Zurück zur Liste

Sonstige barrierefreie Anbieter Stadthalle Cottbus

CMT Cottbus Congress, Messe & Touristik GmbH
Berliner Platz 6
03046 Cottbus
Telefon

0355-7542-0

http:/​/​www.​cmt-cottbus.​de
post@​cmt-cottbus.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit geistig behindert Freizeit Gehörlos/Schwerhörig
Die Stadthalle Cottbus ist das größte Veranstaltungshaus im Land Brandenburg und befindet sich zwischen historischem und modernem Stadtkern. Sie wurde im Jahr 2002 umfangreich modernisiert und ist ein traditionelles Veranstaltungshaus in neuem Glanz mit multifunktionalem Saal mit modernster Technik, großer Szenenfläche mit variabler Bühne, Foyers für Catering & Ausstellungen, verschiedenen Räumen von 20 bis 2000 Plätzen, Fullservice-Angebot aus einer Hand für alle Veranstaltungen.

Detailinformationen zur Barrierefreiheit finden Sie auf www.barrierefrei-brandenburg.de

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurzbeschreibung

  • 3 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: stufenlos über Aufzug
  • Zugang Außenbereich: stufenfenlos über Rampe
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich:großflächige Betonflächen
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos über Aufzug erreichbar. Türbreite: 94 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 263 cm x 227 cm, rechts: 96 cm x 139 cm, links: 95 cm x 350 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Tagungs- bzw. Veranstaltungsräume im Erdgeschoss sowie im 1. Stock stufenlos über Aufzug erreichbar
  • Bei Veranstaltungen sind drei Bars geöffnet, die ein Imbissangebot bereithalten. Die Bars sind stufenlos erreichbar. 

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 3
  • Kommentar: Die Parkplätze befinden sich an der Rückseite der Stadthalle.Weitere 4 Behindertenparkplätze befinden sich in dem Parkhaus Spreegalerie, ca. 130 m von der Stadthalle entfernt.

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Alternativ: zusätzliche Eingangstür nutzbar
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 272 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 91.5 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge: 91.5 cm

Rezeption

  • Kommentar:
    • Der Counter ist z.T. auf eine Höhe von 99cm abgesenkt
    • alternative Sitzmöglichkeiten sind außerdem vorhanden

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Zugang über Rampe
  • Rampenhöhe: 0.55 m
  • Rampenlänge: 13.4 m
  • Rampenneigung: 4.2%
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 91.5 cm
  • Wegebeschaffenheit: Glatter Fußbodenbelag in den Foyers und textiler Bodenbelag im Saal.

  • Kommentar: Es gibt noch eine zweite Rampe als Zugang zum Haupteingang. Rampenhöhe: 1,95 m, Rampenlänge: 38,50 m, Rampenneigung 6 %

     

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 91.5 cm
  • Breite der Aufzugstür: 91.5 cm
  • Länge der Aufzugskabine: 160 cm
  • Breite der Aufzugskabine: 140 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente: 71 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente: 80 cm
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: >150 cm
  • Kommentar:

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 94 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 91.5 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 19 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 83 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 96 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 139 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 95 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 85 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 16 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander: 71.5 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 43 cm
  • Notruf vorhanden

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 178 cm
  • Kommentar: Bei Veranstaltungen sind drei Bars geöffnet, die ein Imbissangebot bereithalten. Die Bars sind stufenlos erreichbar.

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof / von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.

Erhebung der Daten

  • Datum der Datenerhebung: 16.02.2016
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen

  • Weitere Informationen:

Das kann der Betrieb noch für Sie tun

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Der Betrieb hat Ideen für Sie.
  • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Der Betrieb hat Vorschläge für Sie.
  • Der Betrieb kann Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder er kann Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.
  • Der Betrieb hat viel Erfahrung mit Gästen mit Lern-Schwierigkeiten.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Von wann sind die Informationen? 16.02.2016

Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste

Kurzbeschreibung

Die Stadthalle verfügt über eine Induktionsschleife mit Hinweistafeln u. a. im Garderobenbereich.

Information und Erlebnis

  • Umfassende Angaben über alle Angebote sind schriftlich vorhanden
  • vor Ort gibt es eine Induktionsschleife oder FM-Anlage, auf die mit einem Symbol hingewiesen wird
  • Kommentar: Das Hinweissymbol für die Induktionsschleife befindet sich an der Garderobe.

Sicherheit

  • Kommentar: Fluchtwegleitsystem übermittelt optische Signale. Bei Veranstaltungen sind 2 Brandwachen und Technik-Personal vor Ort, die sich im Falles eines Alarms um die Gäste kümmern. Es existiert ein spezielles Evakuierungssystem für Veranstaltungshallen.

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Adressliste mit nützlichen Informationen liegt vor.
  • Auf Anfrage kann ein Gebärden- oder Schriftdolmetscher organisiert werden

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Erheber (Institution): ACOL GmbH
  • Datum der Datenerhebung: 16.02.2016