Zurück zur Liste

Museen Historische Baudenkmäler und Stätten Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Straße der Nationen 22
16515 Oranienburg OT Sachsenhausen
Telefon

03301-200200

www.​gedenkstaette-sachsenhausen.​de
info@​gedenkstaette-sachsenhausen.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit Sehbehindert
In Dauer- und Wechselausstellungen erinnert die Gedenkstätte am authentischen Ort und in historischen Gebäuden an die Geschichte des Konzentrationslagers Sachsenhausen (1936-1945), an das sowjetische Speziallager Nr 1/7 (1945-1950), an die Entstehungsgeschichte der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte (1961-1990) sowie Weiterentwicklung zur „Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen" ab 1993.

Öffnungszeiten

15.10.2019 - 14.03.2020
Montag 08:30h - 16:30h
Dienstag 08:30h - 16:30h
Mittwoch 08:30h - 16:30h
Donnerstag 08:30h - 16:30h
Freitag 08:30h - 16:30h
Samstag 08:30h - 16:30h
Sonntag 08:30h - 16:30h

Neue Öffnungszeiten ab 15.03.2020

15.03.2020 - 14.10.2020
Montag 08:30h - 18:00h
Dienstag 08:30h - 18:00h
Mittwoch 08:30h - 18:00h
Donnerstag 08:30h - 18:00h
Freitag 08:30h - 18:00h
Samstag 08:30h - 18:00h
Sonntag 08:30h - 18:00h

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

5 Leihrollstühle stehen zur Verfügung.
Auf dem Gelände der Gedenkstätte befinden sich zahlreiche Gebäude, die unterschiedlich zugänglich sind:
Empfang/ Rezeption:
  • stufenlos erreichbar,Türbreite 150cm
Baracke 38:
  • Über Rampe zugänglich (7,5m lang, 42cm hoch)
  • 4cm hohe Stufe im Eingangsbereich
  • Eingangstür 92cm, schmalste sonstige Tür: 85cm
  • Fahrstuhl ins Untergeschoss mit Türbreite 90cm, Kabinenmaße 144cm x 92cm, Bedienelemente zwischen 89cm und 98cm hoch
Häftlingsküche:
  • stufenlos erreichbar, Türbreite: 102cm
Kino:
  • stufenlos erreichbar, Türbreite: 100cm öffnet automatisch
Ausstellung:
  • stufenloser erreichbar, Türbreite 100cm öffnet automatisch, Kartoffelkeller im Untergeschoss per Aufzug erreichbar (Türbreite 100cm, Kabinenmaß 110cm x 140cm, Bedienelemente zw. 75cm und 90cm hoch)

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 3
  • Kommentar vom Parkplatz aus führt der Weg über Kopfsteinpflaster zum asphaltierten Bereich vor der Rezeption

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 150 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 151 cm
  • Kommentar:
    • Die Rezeption ist stufenlos erreichbar
    • Auf dem Gelände befinden sich zahlreiche Gebäude, die unterschiedlich zugänglich sind:
    Baracke 38:
    • Über eine Rampe zugänglich (7,5m lang, 42cm hoch)
    • 4cm hohe Stufe im Eingangsbereich
    • Eingangstür 92cm, schmalste sonstige Tür: 85cm
    • Fahrstuhl ins Untergeschoss mit Türbreite 90cm, Kabinenmaße 144cm x 92cm, Bedienelemente zwischen 89cm und 98cm hoch
    Häftlingsküche:
    • stufenlos erreichbar, Türbreite: 102cm
    Kino:
    • stufenlos erreichbar, Türbreite: 100cm öffnet automatisch
    Ausstellung:
    • stufenloser erreichbar, Türbreite 100cm öffnet automatisch, Kartoffelkeller im Untergeschoss per Aufzug erreichbar (Türbreite 100cm, Kabinenmaß 110cm x 140cm, Bedienelemente zw. 75cm und 90cm hoch)

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Wegebeschaffenheit: Das Außengelände ist weitläufig mit unterschiedlicher Wegebeschaffenheit:
    • bei der Kommandantur Kopfsteinpflaster, relativ gut befahrbar, streckenweise uneben
    • Apellplatz/ Neues Museum: beschädigte Betonplatten, später auch unbefestigter Boden, der bei Nässe schwer befahrbar ist
    • bei den Revierbarracken: sandiger Boden, z.T. unenbener Schlackebelag

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Breite der Aufzugstür 90 cm
  • Längenmaß der Aufzugskabine: 140 cm
  • Breite der Aufzugskabine 110 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente 84 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente 84 cm
  • Längenmaß der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 93 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 93 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 14 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 81 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 85 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 86 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 17 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 71 cm
  • linker Haltegriff hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar:
    • bei den hier angezeigten Werten handelt es sich um das Gäste-WC in der Nähe der Rezpetion
    • zwei weitere Gäste-WCs für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen befinden sich in der Kommandantur und in der Häftlingsküche

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang Stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 127 cm
  • Kommentar: insgesamt stehen 2 stufenlos erreichbare Tagungsräume sowie 2 per Aufzug erreichbare Tagungsräume im Untergeschoss (Türbreite: 90cm Aufzugtür) zur Verfügung

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Kommentar:
    • angemeldete Führungen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen dauern ca. 2 Stunden (mind. 10 Personen)
    • diverse mehrsprachige Audioguides für ein eigenständiges Erkunden des Geländes stehen zur Verfügung

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusverband Ruppiner Land
  • Datum der Datenerhebung 23.04.2010
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste

Kurz-Beschreibung

  • Im Neuen Museum können mehrere Ausstellungsstücke angefasst werden
  • Ein tastbarer Geländeplan steht zur Verfügung
  • Audioguides stehen zur Verfügung




Information und Erlebnis

  • Informationsmaterial für blinde Gäste vorhanden
  • Angebote, Ausstellungsobjekte etc. können mit mehreren Sinnen erlebt
  • Kommentar
    • im Neuen Museum können mehrere Ausstellungsstücke angefasst werden
    • ein tastbarer Geländeplan steht zur Verfügung
    • Audioguides stehen zur Verfügung

Fachkompetenz/Service

  • Blindenführhunde sind erlaubt

Erhebung der Daten

  • Erheber 1: Nachname Klink, Gosau
  • Erheber (Institution) Tourismusverband Ruppiner Land
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 23.04.2010