Zurück zur Liste

Museen Gestütsmuseum des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts

Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt
Hauptgestüt 10
16845 Neustadt (Dosse)
Telefon

033970-5029533

https:/​/​www.​neustaedter-gestuete.​de/​museen
info@​neustaedter-gestuete.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer
Die Neustädter Gestüte begeistern mit ihrer mehr als 225-jährigen Geschichte. Im Gestütsmuseum kann man sich durch Erzählungen in die Gründungszeit des 18. Jahrhunderts entführen lassen sowie in eine Welt voll historischer Gebäude, unberührter Natur und anmutiger Pferde. Im Museum wird anhand von Bildern, Exponaten und Archivmaterial in fünf Räumen des Landstallmeisterhauses anschaulich das Gestütsleben sowie die Brandenburgische Pferdezucht im Wandel der Zeit dokumentiert.
Die Tore sind täglich geöffnet. Für Kurzentschlossene findet von April bis September jeden Di u. Do um 15:00 Uhr und jeden Sonntag um 14:00 Uhr eine Führung durch das Hauptgestüt und Gestütsmuseum statt.

Öffnungszeiten

Montag 09:00h - 16:00h
Dienstag 09:00h - 16:00h
Mittwoch 09:00h - 16:00h
Donnerstag 09:00h - 16:00h
Freitag 09:00h - 16:00h

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurzbeschreibung

Allgemeines zur Barrierefreiheit:
  • 2 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: über Aufzug
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: wassergebundene Decke
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen über 1 Stufe (4cm) erreichbar. Türbreite 97cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm  x  >150 cm, rechts: 105 cm x 115 cm, links: 100 cm  x  >150 cm, Haltegriffe vorhanden.
  • Tagungs- und Veranstaltungsräume im 1. Stock über Aufzug erreichbar, Türbreite 90 cm
Besonderheiten:
  •  Auf Voranmeldung 1-stündige Führungen auch durch die Ställe

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 2
  • Kommentar: Genügend Parkraum vorhanden, ca. 200 m entfernt.

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 147 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 83 cm
  • Kommentar: schmale Tür kann auch umfahren werden

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder -tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85 cm abgesenkt, aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Wegebeschaffenheit: wassergebundene feste Decke

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 102 cm
  • Breite der Aufzugstür: 102 cm
  • Länge der Aufzugskabine: 148 cm
  • Breite der Aufzugskabine: 102 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente: 90 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente: 90 cm
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: >150 cm
  • Kommentar: Außenfahrstuhl mit Klingel

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 97 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 97 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 31 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 85 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 115 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 105 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 100 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 83 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 15 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander: 64 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 48 cm
  • Notruf vorhanden

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 90 cm

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof / von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Kommentar: Gestüt führt eigenen Shuttle durch.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution): Tourismusverband Ruppiner Seenland
  • Datum der Datenerhebung: 2014-01-16
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten