Zurück zur Liste

Museen Alfred Wegener Museum Zechlinerhütte

Rheinsberger Straße 14
16831 Rheinsberg OT Zechlinerhütte
Telefon

033921-39007

www.​alfred-wegener-museum.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer
Die Ausstellung informiert über das Leben und Wirken des Geophysikers und Grönlandforschers Alfred Wegener (1880-1930). Der Begründer der Kontinentalverschiebungstheorie verbrachte als Kind mehrere Sommer auf dem Landsitz seiner Großeltern. Das Museum mit hohem Erlebniswert richtet sich vor allem an Kinder, Jugendliche und Familien. Es schlägt eine Brücke von der Geophysik des 19. und 20. Jahrhunderts bis zur heutigen Klimaforschung.

 

Öffnungszeiten

01.05.2019 - 30.09.2019
Donnerstag 10:00h - 16:00h
Freitag 10:00h - 16:00h
Samstag 10:00h - 16:00h
Sonntag 10:00h - 16:00h
Achtung! Gruppenführungen sind auf Anmeldung auch an anderen Tagen möglich.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • Keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang zum Innenbereich stufenlos
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 82 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 100 cm x  > 150 cm, rechts: > 150 cm x 98 cm, links: > 150 cm x 100 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Die gesamte Ausstellungsfläche ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen erlebbar. Die Vitrinen und Ausstellungsobjekte sind auch im Sitzen einsehbar.

PKW-Stellplätze

  • Kommentar Die Oberfläche des Parkplatzes ist nicht befestigt.

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 88 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 81 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 79 cm
  • Kommentar: Alle Ausstellungsräume befinden sich im Ergeschoß. Der schmalste Durchgang ist der Eingang zum Filmraum. Die gesamte Ausstellung ist für Rollstuhlfahrer erlebbar.

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
  • Kommentar

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 82 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 82 cm
  • Tür schlägt in den Sanitärraum auf, beeinflusst die Bewegungsflächen aber nicht
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch 100 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 26 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 80 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 130 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 98 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 100 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 87 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 14 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 66 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 48 cm
  • kein Notruf vorhanden
  • Kommentar:

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusverband Ruppiner Land
  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg
  • Datum der Datenerhebung 28.06.2017
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten