Zurück zur Liste

Bühnen Sehenswürdigkeiten Staatstheater Cottbus

Staatstheater Cottbus
Am Schillerplatz 1
03046 Cottbus
Telefon

0355-78242424

www.​staatstheater-cottbus.​de
service@​staatstheater-cottbus.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit geistig behindert Freizeit Gehörlos/Schwerhörig
Löwen vor den Auffahrten, Panther auf dem Dach und alle neun Musen unter einem Sternenhimmel – das Große Haus am Cottbuser Schillerplatz ist immer eine Reise wert. Das einzige Mehrspartentheater des Landes Brandenburg findet für sein Angebot aus Oper, Ballett, Schauspiel und Konzert in dem 1908 erbauten Jugendstil-Geniestreich des Architekten Bernhard Sehring den passenden Rahmen. Führungen vermitteln einen ersten Eindruck von dieser märchenhaften Atmosphäre, doch erst ein Besuch im Theatersaal offenbart, welches Juwel sich die Cottbuser Bürger vor 111 Jahren schufen.
Das Programm schlägt einen Bogen aus dieser kunstsinnigen Vergangenheit in die Gegenwart. Das Publikum aus Nah und Fern wird regelmäßig mit Premieren und Neuinszenierungen verwöhnt. Für die Spielzeit 2019/2020, die 111. seit 1908, plant das Staatstheater sechzehn Premieren, acht große Philharmonische Konzerte und mehr als dreißig Sonder-, Familien-, Schul- und Kammerkonzerte.

Einige Premieren (Auswahl):
25.01.2020                               Im weissen Rössl
29.02.2020                              Antifaust
04.03.2020 & 24.05.2020        Fidelio
25.04.2020                              Otello
16.05.2020                              Der Wald
19.06.2020                              Satyagraha
 
Die Spielzeit endet mit der „3. Cottbuser Walzernacht“ auf dem Cottbuser Altmarkt, zu der alle Cottbuser und Gäste herzlich eingeladen sind.

Ganzjährig sind Führungen für Gruppen in Abhängigkeit vom Spiel- und Probenbetrieb möglich. Der CottbusService (Tel. 0355 75 42 494) berät sie gerne. Öffentliche Führungen (Staatstheater und Altstadt) an fast jedem Sonntag finden Sie im Veranstaltungskalender unter www.cottbus-tourismus.de.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind dem Programm auf der Website zu entnehmen.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurzbeschreibung

  • 5 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: stufenlos/ über Rampe
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 96 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm x >150 cm, rechts: 115 cm x >150 cm, links: 98 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Imbiss im 1. Obergeschoss nur über Treppen erreichbar
Besonderheiten:
  • Ein Sitzplatz im Zuschauersaal ist immer für Gäste im Rollstuhl reserviert, weitere 6 Rolli-Sitzplätze können nach Voranmeldung zur Verfügung gestellt werden.
  • Die baulichen Begebenheiten im Theater sind aus Denkmalschutzgründen nicht ideal für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen. Das Personal (Abenddienst) ist jedoch sehr aufmerksam und gerne bei evtl. Barrieren behilflich (z.B. Rampe am Eingang, Imbiss in der Pause, Zugang zum WC etc.)

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 5

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Zugang über Rampe
  • Rampenhöhe: 1.42 m
  • Rampenlänge: 12.30 m
  • Rampenneigung: 11%
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 151 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge: 151 cm
  • Kommentar:
    • Die drei Eingangstüren sind Flügeltüren und daher 1,85m breit
    • Die Rampe ist mit 11% Steigung sehr steil, aus Denkmalschutz-Gründen jedoch nicht anders realisierbar. An der Weststeite befindet sich eine Klingel, mit der Gäste im Rollstuhl eine Hilfsperson aus dem Theater als Schiebehilfe herbeirufen können.
    • Ein Sitzplatz im Zuschauersaal ist immer für Gäste im Rollstuhl reserviert, weitere 6 Rolli-Sitzplätze können nach Voranmeldung zur Verfügung gestellt werden. Die linke Eingangstür des Zuschauersaals ist als Zugang zu diesen Sitzplätzen zu nutzen.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 96 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 96 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 116 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 24 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 84 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 115 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 98 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 86 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 14.5 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander: 70 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 44 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar:
    • Die Behindertentoilette befindet sich hinter der Garderobe, ist aber nicht ausgeschildert.
    • Ein Teil des Garderoben-Counters wird durch das Personal weggeklappt, sodass der Zugang möglich ist.
    • Ein zusätzlicher Haltegriff hängt von der Decke herab.

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof / von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Kommentar:
    • Transfer- und Abholfahrten können mit lokalen Fahrdienstunternehmen organisiert werden
    • Die baulichen Begebenheiten im Theater sind aus Denkmalschutzgründen nicht ideal für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen. Das Personal (Abenddienst) ist jedoch sehr aufmerksam und gerne bei evtl. Barrieren behilflich.

Erhebung der Daten

  • Datum der Datenerhebung: 28.03.2019
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Kurzbeschreibung

  • im Theater gibt es Leute, die sich besonders um Gäste mit Lern-Schwierigkeiten kümmern (in schwerer Sprache nennt man sie "Theater-Pädagogen").
  • Schon vor Ihrem Besuch helfen die Leute Ihnen bei der Vorbereitung.
  • Bitte melden Sie sich vorher an.
  • Viele Gäste mit Lern-Schwierigkeiten oder geistiger Behinderung waren schon hier. Es hat ihnen gut gefallen.

Gut zu wissen

  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Ihnen können Empfehlungen gegeben werden.

Das kann der Betrieb noch für Sie tun

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Der Betrieb hat Ideen für Sie.
  • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Der Betrieb hat Vorschläge für Sie.
  • Der Betrieb kann Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder er kann Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Von wann sind die Informationen? 28.03.2019

Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste

Information und Erlebnis

  • Umfassende Angaben über alle Angebote sind schriftlich vorhanden
  • vor Ort gibt es eine Induktionsschleife oder FM-Anlage, auf die mit einem Symbol hingewiesen wird

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Auf Anfrage kann ein Gebärden- oder Schriftdolmetscher organisiert werden

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Erheber (Institution): Tourismusverband Niederlausitz
  • Datum der Datenerhebung: 28.03.2019