Zurück zur Liste

Hotels, Pensionen etc. Museumsherberge Glashütte

Hüttenweg 12
15837 Baruth/Mark OT Glashütte
Telefon

033704-67474

www.​museumsherberge.​de
info@​museumsherberge.​de
Beherbergung Rollstuhlfahrer Beherbergung geistig behindert
Die Museumsherberge lässt aufgrund ihres Alters zwar Historisches vermuten, ist jedoch in jeder Hinsicht modern. Die Anlage befindet sich im museumgeschützten Dorf Glashütte in der idyllischen Landschaft des Baruther Urstromtals direkt am Rundkurs 8 der Fläming-Skate.
Das ehemalige Schulgebäude "Alte Schule" aus dem Jahre 1853 wurde liebevoll saniert. Dort befinden sich jetzt verschiedene Doppelzimmer mit Dusche und WC, der Speisesaal und der Klubraum. Das Erdgeschoß ist barrierefrei und bietet auch ein rollstuhlgerechtes WC. Ein Highlight ist der Biobadeteich, der Gästen kostenfrei zur Verfügung steht.

Das Gästehaus wurde im Jahre 2003 erbaut. Es gibt 8 freundlich eingerichtete Mehrbettzimmer. Gemeinschaftsduschen und WC und eine rollstuhlgerechte Dusche + WC befinden sich auf dem Flur.

Kinder, Jugendliche und Familien sind herzlich willkommen. Besonders willkommen sind behinderte Menschen mit Ihren Angehörigen.

Es gibt vielfältige Angebote zur Freizeitzeitgestaltung für Schulklassen, Kindergarten- und Jugendgruppen in der Herberge sowie im Museumsdorf. Für Vereinsfeiern, Sportlerausflüge und Wandergruppen ist die Museumsherberge ebenso bestens geeignet für Familienfeiern und Seniorenausflüge sind wir der richtige Ort.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurzbeschreibung

Allgemeines zur Barrierefreiheit:
  • keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze, aber viel Platz auf dem Parkplatz vor dem Eingang
  • Zugang zum Gebäude: stufenlos über Hofeingang
  • 8 Mehrbettzimmer im Erdgeschoss des Nebengebäudes stufenlos erreichbar
  • Speiseraum und Clubraum im Haupthaus stufenlos erreichbar
Zimmer & Sanitärbereich:
  • 8 Mehrbettzimmer im Erdgeschoss stufenlos erreichbar
  • Bewegungsfläche im Zimmer: >150 cm x > 150 cm
  • Türbreite Sanitärbereich: 80 cm
  • Bewegungsfläche vor dem WC: > 150 cm x > 150 cm, rechts 74 cm x > 150 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Dusche ist stufenlos mit dem Rollstuhl befahrbar, Bewegungsfläche der Dusche: >150 cm x > 150 cm, Sitzmöglichkeit in der Dusche vorhanden
Besonderheiten:
  • Mehrbettzimmer werden bei mehreren Gästen mit Mobilitätseinschränkungen nur mit bis max. 4 Personen belegt.
  • Im Außenbereich ist das großzügige Gelände mit Grill, Tischtennisplatte und Sitzmöglichkeiten stufenlos nutzbar.
  • Auf dem Gelände der Museumsherberge befindet sich ein Biobadeteich. Es ist keine spezielle Einstiegshilfe vorhanden, der Biobadeteich wird dennoch gern und oft von Gästen mit Behinderung genutzt.
  • Diverse Freizeitmöglichkeiten im direkt benachbarten Museusdorf sowie von externen Anbietern können genutzt werden.

PKW-Stellplätze

  • Kommentar: Kein ausgewiesener Behindertenparkplatz, es stehen dem Haupteingang gegenüber auf der anderen Straßenseite jedoch ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Zugang zum Betrieb

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 90 cm
  • Kommentar:
    • Die barrierefreien Zimmer befinden sich im stufenlos zugänglichen Nebengebäude
    • Speisesaal, Clubraum und Rezeption befinden sich im alten Schulgebäude (Haupthaus). Dessen Hofeingang ist stufenlos, der Haupteingang von der Straßenseite über 2 Stufen zugänglich.

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder -tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85 cm abgesenkt, aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden

Flure

  • Breite der Flure, die zu den Zimmern führen: 151 cm
  • Breite der Flure, die zu sonstigen Einrichtungen (z.B. Speisebereich) führen: 151 cm

Zimmer

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Zimmertür: 94 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 94 cm
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Sanitärraum im Zimmer: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Sanitärraum im Zimmer: >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche an dieser Längsseite des Bettes: >150 cm
  • Breite der Bewegungsflächen vor Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank): >150 cm
  • Breite des schmalsten Durchgangs innerhalb des Zimmers: 151 cm
  • Höhe der Liegefläche: 52 cm
  • Anzahl der unterfahrbaren Betten (mindestens 15 cm hoch, über gesamte Bettbreite): 4
  • Kommentar:
    • Pflegebetten können organisiert werden, für Hilfsmittel wie einen Lifter (selbst mitzubringen bzw. nach Absprache auszuleihen bei einem Baruther Unternehmen) ist genügend Platz.
    • Bei Gruppen von Rollifahrern werden die Achterzimmer nur mit max. 4 Personen belegt.

Sanitärraum zum Zimmer

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 94 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 94 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 15 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 82 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 74 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 85 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 15 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander: 70 cm
  • rechter Haltegriff hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 48 cm
  • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
  • Länge der Bewegungsfläche der Dusche: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche der Dusche: >150 cm
  • Höhe der Haltegriffe der Dusche vom Fußboden aus: 85 cm
  • sonstige Sitzmöglichkeit für die Dusche vorhanden
  • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar): 100 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar: Gemeinschafts-WC mit Dusche auf dem Flur, ein zweites barrierefreies WC befindet sich im Haupthaus (ist nicht so geräumig, Haltegriffe jedoch auch hier vorhanden).

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 97 cm
  • Kommentar: Der Clubraum befindet sich im Haupthaus und ist vom Hof aus stufenlos zugänglich.

Zugang zu Frühstücksraum / Restaurant / Speisesaal

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 127 cm
  • Kommentar: Der Speisesaal befindet sich im Haupthaus und ist vom Hof aus stufenlos zugänglich.

Die oben aufgeführten Daten wurden erhoben für:

  • Mehrbettzimmer (Zimmernummer): A
  • Der Betrieb ist auch für Gruppen von Gästen mit Mobilitätseinschränkung geeignet
  • Kommentar:
    • Insgesamt sind im Nebengebäude 8 baugleiche Zimmer verfügbar.
    • Im Obergeschoss des Haupthauses befinden sich weitere Zimmer, die jedoch nur über eine Treppe erreichbar sind.

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung: 04.08.2016

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.

Zusätzlich gibt es im Betrieb folgende Zimmer, die ähnliche Bedingungen erfüllen:

  • Mehrbettzimmer (Zimmernummer): 7

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Kurzbeschreibung

  • es gibt sehr viele Freizeit-Möglichkeiten
  • Sie können zum Beispiel baden im Bio-Badeteich, Tischtennis spielen, grillen, Bogen schießen und klettern.
  • Das Museums-Dorf Glashütte ist gleich nebenan. Hier können Sie ins Museum gehen. Oder mit Ton töfern. Oder Seife machen. Oder jemandem zuschauen, der Glas macht. Sie können auch schöne Sachen einkaufen.

Gut zu wissen

  • Es gibt gute Schilder und Weg-Weiser. Man findet immer den Weg.
  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Ihnen können Empfehlungen gegeben werden.
  • Weitere Informationen: Jedes Zimmer hat ein unterschiedlich farbiges Bild.

Das kann der Betrieb noch für Sie tun

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Der Betrieb hat Ideen für Sie.
  • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Der Betrieb hat Vorschläge für Sie.
  • Der Betrieb hat viel Erfahrung mit Gästen mit Lern-Schwierigkeiten.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Der Betrieb hat die Informationen oben selbst für Sie gesammelt.
  • Von wann sind die Informationen? 04.08.2016