Zurück zur Liste

Strand- und Freibäder Erlebnis-Freischwimmbad Kochsagrund

Drebkauer Straße
03130 Spremberg
Telefon

03563-91960

www.​spremberg.​de
erlebnisbad@​stadt-spremberg.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit geistig behindert
Das Freischwimmbad ist idyllisch im Waldgebiet am Rande von Spremberg gelegen. Es verfügt über einen Erlebnis- und Schwimmbereich sowie über einen separaten Bereich für Familien mit kleinen Kindern. Der Erlebnis- und Schwimmbereich bietet vier 25-Meter-Schwimmbahnen, eine 72 Meter lange und 12 Meter hohe Rutsche, einen Strömungskanal, Wasserkanonen, einen Wasserpilz, eine Schwalldusche, Sprudelliegen und eine Grotte mit Sprudelplatte. Im Kleinkindbereich finden Gäste eine kreativ gestaltete Wasserfläche mit einer Wassertiefe bis 60 Zentimeter, einen Wasserspeier, Wasserpilze und Wasserfontänen. Entsprechend der Außentemperatur wird das Badewasser zusätzlich mit Sonnenenergie beheizt.
Abgerundet wird das Badeerlebnis durch eine 30.000 Quadratmeter große Rasen-Liegefläche, einen Abenteuerspielplatz, einen Rasen- und Beach-Volleyballplatz sowie drei Tischtennisplatten. Außerdem stehen Imbissgaststätten, Umkleide-, Sozial- und Toilettentrakte sowie Parkplätze zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Neue Öffnungszeiten ab 21.05.2021

21.05.2021 - 10.06.2021
Montag 11:00h - 19:00h
Dienstag 11:00h - 19:00h
Mittwoch 11:00h - 19:00h
Donnerstag 11:00h - 19:00h
Freitag 11:00h - 19:00h
Samstag 11:00h - 19:00h
Sonntag 11:00h - 19:00h
11.06.2021 - 28.08.2021
Montag 09:00h - 20:00h
Dienstag 09:00h - 20:00h
Mittwoch 09:00h - 20:00h
Donnerstag 09:00h - 20:00h
Freitag 09:00h - 20:00h
Samstag 09:00h - 20:00h
Sonntag 09:00h - 20:00h
29.08.2021 - 11.09.2021
Montag 10:00h - 19:00h
Dienstag 10:00h - 19:00h
Mittwoch 10:00h - 19:00h
Donnerstag 10:00h - 19:00h
Freitag 10:00h - 19:00h
Samstag 10:00h - 19:00h
Sonntag 10:00h - 19:00h

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurzbeschreibung

  • 4 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Außenbereich: stufenlos
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: zum Großteil mit Betonpflaster befestigt
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 87 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm lang x >150 cm breit, rechts: >150 cm lang x 145 cm breit, links: >150 cm lang x 53 cm breit, Haltegriffe vorhanden
  • Zugang Dusche/ Sanitärräume/ Umkleiden: stufenlos
  • Zugang zum Wasser über Stufen, keine technischen Einstiegshilfen vorhanden
Besonderheiten:
  • Das Gelände des Schwimmbads liegt am Hang. Vom Kassenhaus zu den Schwimmbecken müssen zwei steile Rampen hintereinander bewältigt werden, eine Hilfsperson als Schiebehilfe ist für Rollifahrer empfehlenswert.
  • Ins Nichtwschwimmerbecken führt eine geschwungene Schräge ins Wasser. Der Zugang in die anderen Becken erfolgt über Stufen. Es sind keine technischen Einstiegshilfen ins Wasser vorhanden.

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 4
  • Kommentar: Der ca. 100 m lange Weg vom Parkplatz zum Kassenhaus hat eine starke Steigung, daher können Gäste mit Mobilitätseinschränkungen gerne bis zur Kasse vorgefahren werden und dort aussteigen

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder -tisch teilweise auf eine Höhe von 85 cm abgesenkt
  • Kommentar: Der Schalter am Kassenhaus hat eine Höhe von 83 cm

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Zugang über Rampe
  • Wegebeschaffenheit: zum Großteil mit Betonpflaster befestigt
  • Kommentar: Das Gelände des Schwimmbads liegt am Hang. Vom Kassenhaus zu den Schwimmbecken müssen zwei steile Rampen hintereinander bewältigt werden, eine Hilfsperson als Schiebehilfe ist für Rollifahrer empfehlenswert.
    An 4 Stellen sind "Fußwasch-Becken" mit kurzen Rampen zu durchqueren.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 87 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 81.5 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 30 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 83.5 cm
  • kein im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 145 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 53 cm
  • Haltegriffe neben dem WC nur links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 103 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 8 cm
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 49.5 cm
  • kein Notruf vorhanden
  • Kommentar:
    • Der Haltegriff ist fest an der Wand montiert, nicht klappbar
    • Direkt neben dem WC befindet sich eine Dusche
    • Es sind zwei Gästetoiletten für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen vorhanden: an der Ostseite (hier ausgemessen) und an der Westseite des Geländes

Dusche / Sanitärräume / Umkleide

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 87 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 87 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
  • Länge der Bewegungsfläche der Dusche: 145 cm
  • Breite der Bewegungsfläche der Dusche: >150 cm
  • Höhe der Haltegriffe der Dusche vom Fußboden aus: 93.5 cm
  • sonstige Sitzmöglichkeit für die Dusche vorhanden
  • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar): 117 cm
  • kein Notruf vorhanden
  • keine Sitzbank im Umkleidebereich vorhanden
  • keine Haltegriffe im Umkleidebereich vorhanden
  • Kommentar:
    • Die Dusche befindet sich im gleichen Raum wie das unter 6. beschriebene WC
    • Die Umkleide ist durch eine 81,5 cm breite Tür vom Dusch-/ WC-Raum erreichbar
    • Bei Bedarf werden Sitzmöglichkeiten in der Umkleide zur Verfügung gestellt

Bademöglichkeit

  • Kommentar:
    • Ins Nichtwschwimmerbecken führt eine geschwungene Schräge ins Wasser
    • Zugang in die anderen Becken erfolgt über Stufen
    • keine technischen Einstiegshilfen ins Wasser vorhanden.

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof / von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Kommentar: Transfer-/ Abholfahrten können in Kooperation mit Fahrdienstunternehmen organisiert werden; keine eigenen Spezialfahrzeuge vorhanden

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution): Tourismusverband Lausitzer Seenland-
  • Datum der Datenerhebung: 2020-04-29
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen

  • Es gibt gute Schilder und Weg-Weiser. Man findet immer den Weg.
  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Ihnen können Empfehlungen gegeben werden.
  • Weitere Informationen:
    • Das Gelände ist groß.
    • Es gibt viele Schilder mit Symbolen. 
    • Man kann sich nicht verlaufen.
    • Viele Gäste mit Lern-Schwierigkeiten oder geistiger Behinderung kommen oft her. Es gefällt ihnen gut hier.
    • Auch Gäste mit mehreren Behinderungen fühlen sich hier wohl.
    • Es gibt eigene Schwimm-Kurse für Gäste mit Lern-Schwierigkeiten oder geistiger Behinderung.
    • Es gibt Schwimm-Wettbewerbe für Gäste mit Lern-Schwierigkeiten oder geistiger Behinderung.

Das kann der Betrieb noch für Sie tun

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Der Betrieb hat Ideen für Sie.
  • Der Betrieb kann Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder er kann Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.
  • Der Betrieb hat viel Erfahrung mit Gästen mit Lern-Schwierigkeiten.
  • Weitere Informationen: Die Leute vom Schwimm-Bad können ein Auto besorgen. Das kann Sie vom Zug abholen. Oder vom Bus.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Von wann sind die Informationen? 11.05.2016