Zurück zur Liste

Museen Industriekultur Sächsisches Industriemuseum Energiefabrik Knappenrode

Werminghoffstraße 20
02977 Hoyerswerda OT Knappenrode
Telefon

03571-607030

www.​energiefabrik-knappenrode.​de
info-energiefabrik@​saechsisches-industriemuseum.​com
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit Sehbehindert Freizeit geistig behindert Freizeit Gehörlos/Schwerhörig
Die Energiefabrik Knappenrode zeigt erstmalig in einer Dauerausstellung die Entwicklung des alten Lausitzer Reviers von seinen vorindustriellen Anfängen hin zu einer zukunftsorientierten Urlaubs- und Energieregion. Auf einer Zeitreise erlebt der Besucher spielerisch die industriellen, sozialen, und ökologischen Veränderungsprozesse der Region: von den sorbischen Heidedörfern über den Wirtschaftsboom der Braunkohle im 20. Jahrhundert hin zur Gestaltung des Lausitzer Seenlands und aktuellen Fragen der Energiewende. Es ist ein sinnliches Erlebnis – sehen, hören, anfassen, fühlen. Die neue Aussichtsplattform rundet den Besuch mit einem Panoramablick über die sich wandelnde Landschaft ab. Der Fabrik.Erlebnis.Rundgang. bleibt das Herzstück des Museums. Ehemalige Arbeiter*innen kommen zu Wort und original erhaltene Maschinen vermitteln einen lebendigen Einblick in den Prozess der Brikettierung. Es riecht nach Kohlestaub, Maschinenöl und schwerer Arbeit. Das weitläufige Außengelände lädt darüber hinaus große und kleine Kumpel ein, den Weg der Kohle zu entdecken.
Sowohl in der Ausstellung als auch auf dem Außengelände kommen kleine Kumpel bei Mitmachangeboten, Labyrinth und Tunnelrutsche auf ihre Kosten. Wer nach so viel Geschichte und Geschichten eine kleine Pause braucht, kann sich im Bistro im neuen Foyer zwischen den Bo(o)ten der neuen Landschaft stärken. Auftanken können übrigens nicht nur Besucher, sondern auch Autos und Fahrräder. Denn für sie gibt es auf dem neuen Parkplatz Ladestationen. Bevor es wieder nach Hause geht, findet sich im Museumsshop Schönes und Informatives rund um Kohle, Bergbau und die Lausitz.

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00h - 18:00h
Mittwoch 10:00h - 18:00h
Donnerstag 10:00h - 18:00h
Freitag 10:00h - 18:00h
Samstag 10:00h - 18:00h
Sonntag 10:00h - 18:00h
Neujahr 10:00h - 18:00h
Werktag 10:00h - 18:00h
Tag der Deutschen Einheit 10:00h - 18:00h
Heiligabend 10:00h - 18:00h
Erster Weihnachtsfeiertag 10:00h - 18:00h
Zweiter Weihnachtsfeiertag 10:00h - 18:00h
Silvester 10:00h - 18:00h
Karfreitag 10:00h - 18:00h
Ostersonntag 10:00h - 18:00h
Ostermontag 10:00h - 18:00h
Himmelfahrt 10:00h - 18:00h
Pfingstsonntag 10:00h - 18:00h
Pfingstmontag 10:00h - 18:00h
Reformationstag 10:00h - 18:00h

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurzbeschreibung

Allgemeines:  
  • 2ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Der Zugang folgender Ausstellungsbereiche ist stufenlos / barrierefrei (mit Aufzug oder Rampen): die neue Dauerausstellung, der Lausitz.Blick, die Waschkaue, der Turbinensaal (nach Voranmeldung) und der Brikettpressensaal der Fabrik II (EG), sowie die Wege im Außengelände
  • ​Der Zugang zu museumspädagogischen Räumen ist barrierefrei
  • Kassenbereich, MuseumsShop und Café (Foyer) sind stufenlos / barrierefrei.
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen vorhanden - Türbreite 113 cm Bewegungsfläche vor dem WC 120 cm x >150 cm, links 50 cm x 120 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Besucherrollstühle können ausgeliehen werden
Besonderheiten:
  • Gastronomie "Zechenhaus" ist aktuell nicht geöffnet, kann aber für Veranstaltungen angemietet werden > Tisch in einer Höhe von 67 cm ca. 20 cm unterfahrbar

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 2

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: >150 cm
  • Kommentar: selbstöffnende Türen, Bedienung durch Taster

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • Breite der Aufzugstür: 110 cm
  • Länge der Aufzugskabine: 170 cm
  • Breite der Aufzugskabine: 240 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente: 100 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente: 110 cm
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: 128 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: >150 cm
  • Kommentar: Aufzug Fabrik III: Ausstellung und Lausitz.Blick

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 102 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 130 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 100 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 27 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 120 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 50 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 120 cm
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 87 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 46 cm

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um eine Selbstauskunft des Anbieters
  • Datum der Selbstauskunft: 2020-09-07

Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste

Kurzbeschreibung

  • Dauerausstellung: Tour für seheingeschränkte und blinde Menschen mit Tastobjekten, Objektbeschreibungen und Hörstationen ist mittels Medienguide (Audiodeskription) erlebbar
  • Lausitz.Blick: Audiodeskription via Medienguide sowie tastbare Orientierungsbeschriftung in Braille- und Profilschrift 
  • Außenanlagen: teilweise als Audiodeskription via Medienguide zu erleben
  • Fabrik.Erlebnis.Rundgang: Ist nicht barrierefrei zugänglich. Informationen und Maschinengeräusche können über den Medienguide oder bei einer persönlichen Führung erlebt werden. 
Besonderheiten: 
  • Geschulte Gästeführer gehen individuell auf die Bedürfnisse von Gästen ein.
  • Der Fabrik.Erlebnis.Rundgang führt über viele Treppen, die nicht barrierefrei markiert sind. Es wird empfohlen, diesen Rundgang nur mit einer Begleitperson zu begehen. 
  • Ein haptischer Orientierungsplan ist auf Anfrage an der Kasse erhältlich

Information und Erlebnis

  • Angebote, Ausstellungsobjekte etc. können mit mehreren Sinnen erlebt

Wege und Sicherheit

  • Wege und Flure sind optisch und taktil kontrastierend markiert bzw. mit Leitsystem ausgestattet
  • Gefahrenstellen sind gekennzeichnet und gesichert
  • Kommentar:
    • Taktiles Fußbodenleitsystem von der hauseigenen Bushaltestelle bis zum Eingang, 
    • Taktiles Fußbodenleitsystem im Foyer und in den Räumen der Dauerausstellung auch optisch konstrastierend.
    • Taktiles Fußbodenleitsystem teilweise in den Außenbereichen 
    • Handläufe vorhanden
    • Gästeführer sind bei der Überwindung möglicher Gefahrenstellen zur Stelle 

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Begleitservice kann angeboten werden
  • Blindenführhunde sind erlaubt
  • Kommentar:
    • Ein Begleitservice kann auf vorherige Anfrage angeboten werden 

Erhebung der Daten

  • Datum der Selbstauskunft: 2020-09-07
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um eine Selbstauskunft des Anbieters

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen

  • Es gibt viele Informationen über dieses Angebot. Sie sind leicht zu verstehen. Es gibt viele gute Bilder in den Informationen. Sie erklären vieles.
  • Es gibt gute Schilder und Weg-Weiser. Man findet immer den Weg.
  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Weitere Informationen: Es gibt eine Führung in Leichter Sprache. 
    Diese können Sie auf einem Medien-Guide lesen.

Das kann der Betrieb noch für Sie tun

  • Der Betrieb hat viel Erfahrung mit Gästen mit Lern-Schwierigkeiten.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Der Betrieb hat die Informationen oben selbst für Sie gesammelt.
  • Von wann sind die Informationen? 2020-09-07

Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste

Kurzbeschreibung

Besonderheiten:  
  • Fabrikerlebnis Rundgang
  • Schichtbeginn der Maschinen
    • 11:00 Uhr
    • 14:00 Uhr
    • 16:00 Uhr

Information und Erlebnis

  • Kommentar: Informationsmöglichkeiten visuell und akustisch erfassbar

Sicherheit

  • Kommentar: Akustische Informationen werden teilweise auch zusätzlich optisch übermittelt.

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Kommentar: Erfahrungen mit Gästen mit Einschränkungen vorhanden.

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Erheber (Institution): TV Lausitzer Seenland e.V.
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um eine Selbstauskunft des Anbieters
  • Datum der Selbstauskunft: 2020-09-07