Zurück zur Liste

Flöße Treibholz - Floßfahrten

Oberpfuhlstraße 3a
17279 Lychen
Telefon

039888-43377

www.​treibholz.​com
mail@​treibholz.​com
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit Sehbehindert Freizeit geistig behindert
Floßfahrten - individuell oder öffentlich. Erleben Sie während einer Floßfahrt die romantische Seite der Flößertradition. Beobachten Sie den Fischadler, lassen Sie sich vom Flößer das Leben auf, im und am See erklären oder genießen Sie die Stille...

Angebotszeitraum
April bis Oktober

öffentliche Flofahrten
nur Mai bis September
Montag/Mittwoch/Freitag um 10 Uhr, Dauer: 1 Stunde, Preis: Erw. 8,- EUR, Kinder (4-16) 6,- EUR
Sonntag mit Alphornklängen um 10 Uhr, Dauer: 2 Stunden, Preis: Erw. 16,- EUR, Kinder (4-16) 12,- EUR

individuelle Floßfahrten
ab 10-100 Personen, Preis: 10,- EUR/Person, auf Wunsch mit Verpflegung

Tipp: Musikfloß im Juni, Juli und August, jeden Mittwoch um 19.30 Uhr
 
Partner im Netzwerk „Natürlich Uckermark – Ferien fürs Klima“ für besonders nachhaltig wirtschaftende Gastgeber.

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr um 10.00 Uhr (einstündige Floßtour) und So 10.00 Uhr (zweistündige Floßtour mit Musiker an Bord), siehe Fahrplan unter www.treibholz.com

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

Allgemeines zur Barrierefreiheit:
  • 1 ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden
  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: wassergebundene Decke, naturbelassener Gras-weg, leicht abschüssiges Gelände
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 90 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 130 cm x >150 cm, rechts: 80 cm x 112 cm, links: 90 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden
Besonderheiten:
  • Floßfahrt für Rollstuhlfahrer möglich, stufenlose Wegführung zum Floß über mobile Holzrampen
  • gute Erfahrungen mit Gästen mit Mobilitätseinschränkungen liegen vor
  • Auch Bootsverleih - es gibt jedoch keine technischen Einstiegshilfen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen in die Boote

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 1
  • Kommentar direkt vor dem Gelände

Zugang und Wege Innenbereich

  • über Rampe
  • Rampenhöhe 0.21 m
  • Rampenlänge 2 m
  • Rampenneigung 10.5%
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 151 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 151 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 151 cm
  • Kommentar:
    • Der Zugang Bürogebäude erfolgt über 1 Stufe (16cm), Türbreite 82cm. Gäste müssen jedoch nicht ins Bürogebäude, Anmeldung kann auch auf dem Gelände erfolgen
    • Der Zugang zum Floß erfolgt über eine mobile Holzrampe. Das Gelände vom Parklpatz bis zum Floß ist größtenteils unbefestigt (Gras).

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
  • Kommentar Sitzmöglichkeiten vorhanden

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Wegebeschaffenheit:
    • Das Gelände vom Parklpatz bis zum Floß ist größtenteils unbefestigt: z.T. wassergebundene Decke, naturbelassener Gras-Weg, leicht abschüssiges und nicht ganz ebenes Gelände
    • Der Steg selbst ist mit ebenen Holzbohlen befestigt
  • Kommentar:
    • Der Zugang zum Floß erfolgt über eine mobile Holzrampe.
    • Zugang zu den Kanus vom Steg aus nur über 1 Stufe, keine speziellen Hilfsmittel zum Einstieg in die Boote vorhanden

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch 130 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 35 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 79 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 130 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 80 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 112 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 90 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 80 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 15 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 70 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 45 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar:
    • Das WC befindet sich direkt auf dem Gelände von Treibholz
    • Durch die Lage am barrierefreien Rundweg der Stadt Lychen kann es auch von sonstigen Gästen genutzt werden

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
  • Kommentar:
    • Transfer über Fahrdienst organisierbar
    • Rollstuhlfahrer sollten umsetzbar sein
    • Kontakte zu Spezial-Fahrdienstunternehmen bestehen

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg
  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg, tmu Tourismus-Marketing Uckermark
  • Datum der Datenerhebung 09.08.2018
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste

Kurz-Beschreibung

 Die Floßfahrten sind auch für sehbehinderte und blinde Gäste ein Erlebnis. Ein Geländer rund um das Floß bietet Sicherheit.Bitte bringen Sie jedoch eigene Begleitpersonen mit.

Information und Erlebnis

  • Angebote, Ausstellungsobjekte etc. können mit mehreren Sinnen erlebt

Wege und Sicherheit

  • Gefahrenstellen sind gekennzeichnet und gesichert
  • Kommentar Ein Geländer um das Floß bietet Sicherheit

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
  • Blindenführhunde sind erlaubt
  • Kommentar: Es kann ein Transferunternehmen für die Abholung vom Bahnhof/Bushaltestelle kontaktiert werden.Bitte bringen Sie eine eigene Begleitperson mit, Begleitservice kann leider nicht angeboten werden.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg, tmu Tourismus-Marketing Uckermark
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 09.08.2018

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen:

  • Es gibt viele Informationen über dieses Angebot. Sie sind leicht zu verstehen. Es gibt viele gute Bilder in den Informationen. Sie erklären vieles.
  • Es gibt gute Schilder und Weg-Weiser. Man findet immer den Weg.
  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Wir können Empfehlungen geben.
  • Weitere Informationen:
    • Viele Gäste mit Lernschwierigkeiten oder "geistiger Behinderung" waren schon hier
    • Bitte bringen Sie eigene Begleiter/ Betreuer mit
    • Die Leute von Treibholz haben gute Erfahrungen mit Gästen mit Lernschwierigkeiten oder "geistiger Behinderung"gemacht
    • Vor dem Ausleihen von Booten und vor der Floß-Fahrt wird alles in Ruhe erklärt

Das können wir noch für Sie tun:

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Wir haben Ideen für Sie.
  • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Wir haben Vorschläge für Sie.
  • Wir können Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder wir können Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.
  • Wir haben viel Erfahrung mit Gästen mit Lern-Schwierigkeiten.
  • Weitere Informationen:
    • Es gibt gute Kontakte zu Fahrdiens-Firmen aus der Umgebung

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg
  • Von wann sind die Informationen? 09.08.2018