Zurück zur Liste

Kinder- und Jugendunterkünfte Ev. Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Hirschluch

Hirschluch 1
15859 Storkow/Mark
Telefon

033678-6950

hirschluch@​jusev.​de
Beherbergung Rollstuhlfahrer Beherbergung Allergiker

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

Besonderheiten:
Haus der Begegnung: Es kommen 12 moderne Zimmer in Frage. Die Zimmer sind etwas kleiner, dafür sind die Gemeinschafts-WC´s und Duschen in sehr guten modernen Zustand. (gemessene Daten)
Des Weiteren gibt es einen Grillplatz unten am Wasser. Dieser ist stufenlos erreichbar, aber da der Weg sehr steil ist (bis zu 16% Neigung), ist eine Schiebehilfe erforderlich. 
Der Spielplatz mit unbefestigtem Belag ist stufenlos erreichbar.
In die Kapelle kommt man über 2 Rampen und eine Türschwelle:1. Rampe: Neigung 22%, Länge 240 cm, Höhe 55 cm 2.Rampe: Neigung 10%, Länge 130 cm, Höhe 50 cm.  Türschwelle: Höhe 6 cmTürbreite: 150 cm, einfacher Durchgang: 75 cm
Das Gelände von Hirschluch ist sehr groß und nicht alle Wege sind befestigt

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 3
  • Kommentar Die ausgewiesene Behindertenparkplätze befinden sich in der Nähe vom "Haus der Begegnung"; die Parkplätze sind noch unbefestigt. Sie werden aber noch gepflastert.


Zugang zum Betrieb

  • Zugang stufenlos
  • über Rampe
  • Rampenlänge 3.50 m
  • Rampenneigung 10%
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 106 cm
  • Kommentar: Es handelt sich um den Zugang zum "Haus der Begegnung"

Rezeption

  • Kommentar Die Rezeption/ Information ist ein separates Gebäude. Die einfache Türbreite beträgt 82 cm. Im Gebäude ist auch eine behindertengerechtes WC vorhanden.

Flure

  • Breite der Flure, die zu den Zimmern führen >150 cm
  • Breite der Flure, die zu sonstigen Einrichtungen (z.B. Speisebereich) führen >150 cm

Zimmer

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Zimmertür 93 cm
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes 150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes 150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche an dieser Längsseite des Bettes >150 cm
  • Breite der Bewegungsflächen vor Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) >150 cm
  • Breite des schmalsten Durchgangs innerhalb des Zimmers 83 cm
  • Höhe der Liegefläche 45 cm
  • Anzahl der unterfahrbaren Betten (mind.15 cm hoch, über gesamte Bettbreite) 2
  • Kommentar: Haus der Begegnung (gemessene Daten): Es gibt 12 moderne Zimmer mit sehr guten Gemeinschafts-WC´s und  -duschen. Die Zimmer sind etwas kleiner, Tisch und Stuhl müssten entfernt werden. Die Türen sind etwas schwerfällig, lassen sich aber mechanisch verstellen. 
    Im Haus der Stille kommen 4 Zimmer in Frage. Die Zimmer sind hier etwas größer, aber die Bäder sind nicht sehr geräumig, u.a. gibt es wenig Bewegungsfläche bei den WC´s.

Sanitärraum zum Zimmer

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 93 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 38 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 79 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 131 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 96 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 85 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 12 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 76 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 47 cm
  • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
  • Länge der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • Höhe der Haltegriffe der Dusche vom Fußboden aus 86 cm
  • sonstige Sitzmöglichkeit für die Dusche vorhanden
  • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar) 103 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar: Es handelt sich um Gemeinschaftssanitärräume. Im Haus der Begegnung wurde WC+Dusche am Saal ausgemessen. Ein weiteres WC+Dusche befindet sich direkt neben den Betten.Im Badehaus (neben dem Haus der Begenung) befindet sich noch eine weitere barrierefreie Dusche.

separate Gästetoilette

  • Kommentar: Im Haus der Begegnung gibt es eine zusätzliche moderene Gäste-Toilette mit Dusche (Maße ähnlich, wie beim Sanitärraum)In der Rezeption gibt es eine separate Gästetoilette, die stufenlos erreichbar ist.

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang stufenlos
  • über Rampe
  • Rampenlänge 3.50 m
  • Rampenneigung 10%
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 106 cm
  • Kommentar: Das Haus der Begegnung ist über eine Rampe zugänglich. Hier kommt man zu den Beherbergungen sowie zum Saal, wo Veranstaltungen statt finden. Direkt neben dem Saal gibt es ein Rolli-Gäste-WC mit Dusche (Maße siehe Sanitärraum).

Zugang zu Frühstücksraum/Restaurant/Speisesaal

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 116 cm
  • Kommentar:  Der Speisesaal liegt hinter dem Empfangs-/Rezeptionsgebäude. Hier gibt es kein Rolli-WC. Die Tische sind in der Höhe von 65 cm unterfahrbar.

Die oben aufgeführten Daten wurden erhoben für

  • Doppel- oder Zweibettzimmer (Zimmernummer: ) 12 im Haus der Begegnung
  • zusätzliche Doppel- oder Zweibettzimmer (Zimmernummer: ) 1-11 im Haus der Begegnung
  • Der Betrieb ist auch für Gruppen von Gästen mit Mobilitätseinschränkung geeignet

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 13.01.2016
  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.

Informationen für Gäste mit Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten Informationen für Gäste mit Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Allgemeine Informationen

  • Der Abstand zur nächsten Schadstoffemissionsquelle (Fabrik, Heizwerk Tankstelle usw.) beträgt mehr als 4.000 Meter
  • Bei der Einrichtung des Hauses wird auf geruchsintensive und allergene Pflanzen verzichtet
  • Bei Reinigung und Pflege wird darauf geachtet, milde, neutrale, biologisch abbaubare Reiniger einzusetzen, auf Lösungsmittel wird verzichtet
  • Der komplette Betrieb ist rauchfrei
  • Nichtraucherzimmer sind verfügbar
  • Kommentar  Jedes Haus hat eine eigene Teeküche mit Kühlschrank, in dem Medikamente gekühlt werden können.

Tierhaarallergiker

  • Im Betrieb und dessen unmittelbarem Umfeld gibt es keine Tiere
  • Das Mitbringen von Tieren ist untersagt
  • Haustierfreie Zimmer stehen zur Verfügung
  • Kommentar  Bei Assistenzhunden o.ä. bitte vorher nachfragen

Pollenallergiker

  • Es liegen stets aktuelle Information über den jahreszeitlichen Verlauf des Pollenfluges in der Region vor

Hausstaubmilbenallergiker

  • Allergikergerechte Decken und Kopfkissen ohne Daunen sind vorhanden
  • Die Bettwäsche wird mit mindestens 60°C gewaschen
  • Die Gästezimmer sind mit glattem Bodenbelag ausgestattet, der täglich feucht gewischt wird

Schimmelpilzallergiker

  • Es wird regelmäßig stoßgelüftet
  • Es gibt Gästezimmer ohne Zimmerpflanzen bzw. mit ausschließlich Hydrokultur-Pflanzen
  • Es gibt Gästezimmer ohne Luftbefeuchter

Spezieller Ernährungsbedarf (zu Frühstücksbuffet/ Hotelrestaurant etc.)

  • Auf Nachfrage können Angaben zu den Inhaltsstoffen der verwendeten Nahrungsmittel/ Mahlzeiten gemacht werden
  • Es besteht die Möglichkeit, Speisen dem Bedarf entsprechend individuell nach Menge zusammenzustellen
  • Auf Nachfrage können auch außerhalb der vorgesehenen Essenszeiten Zwischenmahlzeiten serviert werden
  • Biokost wird angeboten
  • Von Geschmacksverstärkern freie Kost wird angeboten
  • Glutenfreie Kost wird angeboten
  • Von Hauptallergenen freie Kost wird angeboten
  • Koschere Kost wird angeboten
  • Laktosefreie Kost wird angeboten
  • Vegetarische Kost wird angeboten
  • Vegane Kost wird angeboten
  • Auf Speisekarten/ Buffet/ Homepage befinden sich Angaben zum Alkoholgehalt der Speisen
  • Kommentar  Keine alkoholischen Speisen im Angebot.Spezielle Hinweise für Gäste mit Allergien wird eventuell demnächst ergänzt.

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere für Allergiker und Gäste mit speziellem Ernährungsbedarf geeignete Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind über die Ausrichtung des Betriebs auf Gäste mit Allergien und Unverträglichkeiten informiert und berücksichtigen dies bei ihrer täglichen Arbeit
  • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind. Sonstige besuchte Seminare und Fortbildung s. Kommentar
  • Kommentar: Das Küchenpersonal (ganz speziell der  Diätkoch) ist geschult und kann Auskunft geben.

Erhebung der Daten

  • Datum der Selbstauskunft 13.01.2016
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um eine Selbstauskunft des Anbieters