Zurück zur Liste

Aktiverlebnisse Scharmützelbob - Ganzjahresrodelbahn

Am Fuchsbau 7
15526 Bad Saarow
Telefon

03361-736035

https:/​/​www.​scharmuetzelbob.​de
info@​scharmuetzelbob.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit Sehbehindert Freizeit geistig behindert
Im Herzen Brandenburgs, im Erholungsgebiet Bad Saarow – Scharmützelsee finden Sie im Petersdorfer Wald den ultimativen Rodelspaß für Jung und Alt. In unmittelbarer Nähe der A12 Abfahrt Fürstenwalde / West erwartet Sie eine in Berlin und Brandenburg einzigartige Herausforderung. Ob Regen, Schnee oder Sonnenschein bei uns können Sie durch den Wald rodeln. Unsere Regenhauben halten sie auch bei schlechtem Wetter trocken und lassen trotzdem ungetrübtes Rodeln zu.

Auf fast 1000 Metern hat jeder seinen Spaß. Zahlreiche Kurven sowie Sprünge und der "Kreisel" sorgen bei etwa 40 km/h für Nervenkitzel.

Für zusätzlichen Fun sorgt die Indoor-Duellarena. Hier steht besonders der Wettkampfcharakter im Mittelpunkt.

Selbstverständlich versorgen wir unsere Gäste auch mit Eis, Speisen und warmen oder kalten Getränken im Bob-Inn. So mancher Kindergeburtstag wird hier zu einem unvergesslichen Highlight. Auch Firmenevents und Familienfeiern werden arrangiert. Der nahe Scharmützelsee mit seinen zahlreichen Ausflugszielen, sowie der Aussichtsturm in den Rauner Bergen machen einen Tagesausflug perfekt. Zu zahlreichen Attraktivitäten sind die Fahrscheine gleichzeitig Gutscheine, die
  • in  der Bad Saarow Therme
  • der Schifffahrt
  • dem Kletterpark Arbora
  • oder dem Schwapp in Fürstenwalde
in Anspruch genommen werden können.

Öffnungszeiten

Montag 11:00h - 16:00h
Dienstag 11:00h - 16:00h
Mittwoch 11:00h - 16:00h
Donnerstag 11:00h - 16:00h
Freitag 11:00h - 16:00h
Samstag 11:00h - 17:00h
Sonntag 11:00h - 17:00h
07.02.2022-09.02.2022- geschlossen

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurzbeschreibung

  • keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Außenbereich: stufenlos, vom Bob-Ausstieg zum Ausgang jedoch 4 Stufen
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: Wege mit ebenem Pflaster befestigt
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: >150 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 92 cm x >150 cm, rechts: 0 cm, links: 100 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Imbiss stufenlos erreichbar
Besonderheiten:
  • Kassenhaus, Imbiss, WC und der Einstiegsplatz in die Schlitten sind stufenlos erreichbar.
  • Beim Umsetzen in den 42 cm hohen Schlitten ist das Personal gern behilflich. Rollis/ Gehhilften werden zum Ausstiegspunkt der Schlittenbahn gebracht.
  • Vom Ausstiegsplatz zum Ausgang müssen jedoch 4 Stufen überwunden werden, gleich dahinter gibt es auf 8 m Länge ein starkes Gefälle von 17%. Hier ist eine Hilfsperson unerlässlich! Auf Anfrage kann eine Hilfsperson vom Personal zur Verfügung gestellt werden.
  • Rollifahrer mit ausreichender Oberkörperbeweglichkeit können auch alleine in den Schlitten fahren, ansonsten ist eine Begleitperson empfehlenswert.
  • Entlang der Strecke sind Kameras und Lautsprecher angebracht (Sicherheitssystem), sodass während der Fahrt im Notfall Anweisungen vom Personal gegeben werden können.

PKW-Stellplätze

  • Kommentar: Es gibt drei verschiedene Parkplätze, jedoch keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze

Rezeption

  • Kommentar: Neben dem Drehkreuz am Eingang gibt es eine alternative Tür zum Startpunkt der Schlitten. Gäste im Rolli werden vom Kassenpersonal eingelassen.

Zugang und Wege Außenbereich

  • Anzahl der Stufe(n): 4
  • Gesamthöhe der Stufen: 43 cm
  • Zugang über Stufen
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 116 cm
  • Wegebeschaffenheit: Die Wege sind mit ebenem Pflaster befestigt
  • Kommentar:
    • Kassenhaus, Imbiss, WC und der Einstiegsplatz in die Schlitten sind stufenlos erreichbar.
    • Beim Umsetzen in den 42 cm hohen Schlitten ist das Personal gern behilflich.
    • Vom Ausstiegsplatz zum Ausgang müssen jedoch 4 Stufen überwunden werden, gleich dahinter gibt es auf 8 m Länge ein starkes Gefälle von 17%. Hier ist eine Hilfsperson unerlässlich! Auf Anfrage kann eine Hilfsperson vom Personal zur Verfügung gestellt werden.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: >150 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 84 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 30 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 85 cm
  • kein im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 92 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 100 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 90 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 15 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander: 70 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • kein Notruf vorhanden
  • Kommentar: Das WC befindet sich in dem Gebäude hinter dem Imbiss. Am Gebäudeeingang muss eine Türschwelle von 2,8 cm überwunden werden, die Eingangstür ist doppelflüglig und einfach 87 cm breit.

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof / von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Kommentar: Kooperation mit Fahrdienst-Unternehmen

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung: 2022-04-19
  • Erheber (Institution): TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste

Information und Erlebnis

  • Angebote, Ausstellungsobjekte etc. können mit mehreren Sinnen erlebt
  • spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Gäste werden angeboten
  • Kommentar: Die Schlitten haben zwei Sitze: eine sehende Begleitperson ist Pflicht, aber auch der sehbehinderte Gast kann den Schlitten selbst bremsen und beschleunigen

Wege und Sicherheit

  • Gefahrenstellen sind gekennzeichnet und gesichert
  • Kommentar: Es ist kein Blindenleitsystem vorhanden. An verschiedenen Stellen der Bob-Bahn ist ein Sicherheitssystem mit Kameras und Lautsprechern installiert, sodass das Personal im Notfall Anweisungen geben kann.

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof / von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Begleitservice kann angeboten werden
  • Blindenführhunde sind erlaubt
  • Kommentar:
    • Hunde dürfen auf das Gelände mitgenommen werden, aber nicht mit in die Schlitten
    • Auf Anfrage wird gern ein sehender Mitfahrer gestellt

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung: 2022-04-19

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Kurzbeschreibung

  • Mit dem Rodel-Schlitten können Sie zu zweit fahren.
  • Bitte bringen Sie eine Begleit-Person mit.
  • Die Mitarbeiter erklären Ihnen, wie Sie bremsen und wie Sie schnell fahren können.
  • Es waren schon viele Gäste mit Lern-Schwierigkeiten hier. Es hat ihnen gut gefallen.
  • Es gibt ein Sicherheits-System. Es gibt Kameras und Laut-Sprecher.
  • Sie können hier auch Geburts-Tag feiern.

Gut zu wissen

  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Ihnen können Empfehlungen gegeben werden.

Das kann der Betrieb noch für Sie tun

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Der Betrieb hat Ideen für Sie.
  • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Der Betrieb hat Vorschläge für Sie.
  • Der Betrieb kann Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder er kann Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.
  • Weitere Informationen: Kooperation mit Fahrdienstunternehmen

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Von wann sind die Informationen? 2022-04-19