Zurück zur Liste

Kinder- und Jugendunterkünfte Jugendherberge Sachsenhausen - Int. Jugendbegegnungsstätte

Bernauer Str. 162
16515 Oranienburg
Telefon

+49 (0) 3301/20 33 96

www.​jh-sachsenhausen.​de
jh-sachsenhausen@​jugendherberge.​de
Beherbergung Rollstuhlfahrer Beherbergung geistig behindert Beherbergung Allergiker Certified company: Quality management child and youth tourism 3 stars
Haus:
  • 32 Betten in 11 Zimmern (6 Zwei-u. 5 Vierbettzimmer) mit Du + WC

  • 1 Doppelzimmer u. Bad rollstuhlgerecht

  • Selbstversorgerküche

  • 1 Tagungsraum + Media + Bibliothek + Ausstattung für Tagungen Internet / W-Lan


Freizeit:
  • museumspädagogisches Angebot in Kooperation mit dem Besucherservice d. Gedenkstätte S-Hausen

  • Schloss und Schlosspark Oranienburg

  • TURM Erlebniscity inkl. Spaßbad

  • Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf

  • Ziegeleipark Mildenberg ​


Lage:
benachbart zur Gedenkstätte S-Hausen; angrenzend an Naturpark Barnim - nördlich der Berliner Stadtgrenze

- Mitglied im Deutschen Jugendherbergswerk ist Vorausetzung für Übernachtung -

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

Allgemeines zur Barrierefreiheit:
  • keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang zum Gebäude: über Rampe
  • 1 Doppelzimmer und 1 Mehrbettzimmer im Erdgeschoss stufenlos erreichbar
  • Frühstücksraum/ Speisesaal im Erdgeschoss stufenlos erreichbar
  • Tagungs- bzw. Veranstaltungsräume im Erdgeschoss stufenlos erreichbar, Türbreite: 84 cm
Zimmer & Sanitärbereich:
  • Breite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 77 cm: Bewegungsfläche im Zimmer: >150 cm x >150 cm
  • Türbreite Sanitärbereich: 106 cm
  • Bewegungsfläche vor dem WC>150 cm x >150 cm, rechts: 100 cm x >150 cm, links: 100 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Dusche stufenlos mit dem Rollstuhl befahrbar, Bewegungsfläche der Dusche: >150 cm x >150 cm, Sitzmöglichkeit in der Dusche vorhanden
Besonderheiten:
Um zum Zimmer und zur Toilette zu gelangen, müssen zwei schmale Türen am Speisesaal passiert werden: Türbreite nur 77 cm, hauseigener Faltrollstuhl vorhanden, Zugang zu Medienraum im Untergeschoss mit Plattformlift im Außengelände.



PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 0

Zugang zum Betrieb

  • über Rampe
  • Rampenneigung 6%
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 86 cm

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
  • Kommentar
    • Rezeptionstresen zum Teil auf 93cm abgesenkt
    • Sitzmöglichkeiten im benachbarten Speisesaal.

Flure

  • Breite der Flure, die zu den Zimmern führen 151 cm
  • Breite der Flure, die zu sonstigen Einrichtungen (z.B. Speisebereich) führen 151 cm

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 85 cm
  • Breite der Aufzugstür 85 cm
  • Längenmaß der Aufzugskabine: 144 cm
  • Breite der Aufzugskabine 88 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente 100 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente 100 cm
  • Längenmaß der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Kommentar Aufzug ist ein Plattformlift im Außengelände zum Seminarraum im Untergeschoss.

Zimmer

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Zimmertür 106 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 77 cm
  • Längenmaß der Bewegungsfläche vor dem Sanitärraum im Zimmer >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Sanitärraum im Zimmer >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche an dieser Längsseite des Bettes >150 cm
  • Breite der Bewegungsflächen vor Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 106 cm
  • Breite des schmalsten Durchgangs innerhalb des Zimmers 151 cm
  • Höhe der Liegefläche 60 cm
  • Anzahl der unterfahrbaren Betten (mind.15 cm hoch, über gesamte Bettbreite) 2
  • Kommentar: Sanitärraum ist nicht im Zimmer integriert, befindet sich im Flur gleich gegenüber. Türklinke Zimmertür auf 85cm abgesenkt. Engstelle bei Zugang zum Zimmer ist die 77cm breite Tür des Speisesaals. Bei Bedarf kann hauseigener Falt-Rolli (passt durch die Tür) verwendet werden.

Sanitärraum zum Zimmer

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 106 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 77 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 24 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 85 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 100 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 100 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 85 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 69 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 47 cm
  • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
  • Länge der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • keine Haltegriffe in der Dusche vorhanden
  • fest installierter, klappbarer oder einhängbarer Duschsitz vorhanden
  • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar) 100 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar: Sanitärraum ist nicht im Zimmer integriert, befindet sich im Flur gleich gegenüber. Türklinke auf 85cm abgesenkt. „Nadelöhr“ bei Zugang zum Sanitärraum ist die nur 77cm breite Tür des Speisesaals. Bei Bedarf kann hauseigener Falt-Rolli (passt durch die Tür) verwendet werden.

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 84 cm
  • Kommentar: Tagungsraum/ Bibliothek im Erdgeschoss stufenlos erreichbar. Medienraum im Untergeschoss innerhalb des Gebäudes nur über Treppe oder im Außengelände mit Plattformlift erreichbar (s. „Aufzug“). Türbreite Medienraum: 95cm.

Die oben aufgeführten Daten wurden erhoben für

  • Doppel- oder Zweibettzimmer (Zimmernummer: ) 1.12
  • zusätzliche Mehrbettzimmer (Zimmernummer: ) 1.13
  • Kommentar: Zimmer 1.13 mit 2 Etagenbetten (untere Betten auch von Gästen mit Mobilitätseinschränkungen nutzbar),  Zimmer 1.12 und 1.13 teilen sich einen Sanitärraum.

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 13.08.2018
  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg

Fachkompetenz/Service

  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Kommentar: Kooperation für Transferservice mit Fahrdienstunternehmen (Drittanbieter)

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen:

  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Wir können Empfehlungen geben.
  • Weitere Informationen:
    • Die Gegend um die Jugend-Herberge ist ruhig und übersichtlich. Man kann sich nicht verlaufen.
    • Kleinere Gruppen haben genug Platz. Es können höchstens 32 Personen sein.
    • Die Leute von der Jugendherberge haben bereits viele Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ gehabt.  Sie sind gerne für Sie da.

Das können wir noch für Sie tun:

  • Wir können Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder wir können Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.
  • Weitere Informationen:
    • Wir können Sie von der Bushaltestelle abholen.
    • Wir können Ihnen einen Fahr-Dienst für weitere Strecken als die Bushaltestelle empfehlen.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Erheber (Institution) Tourismusverband Ruppiner Land e.V.
  • Von wann sind die Informationen? 13.08.2018

Informationen für Gäste mit Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten Informationen für Gäste mit Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Allgemeine Informationen

  • Der Abstand zur nächsten Schadstoffemissionsquelle (Fabrik, Heizwerk Tankstelle usw.) beträgt mehr als 4.000 Meter
  • Bei der Einrichtung des Hauses wird darauf geachtet, schadstoffarme bzw. -freie Ausstattungen einzusetzen
  • Bei Reinigung und Pflege wird darauf geachtet, milde, neutrale, biologisch abbaubare Reiniger einzusetzen, auf Lösungsmittel wird verzichtet
  • Der komplette Betrieb ist rauchfrei
  • Kommentar Kühlschränke für Gäste vorhanden

Tierhaarallergiker

  • Das Mitbringen von Tieren ist untersagt

Hausstaubmilbenallergiker

  • Die Bettwäsche wird mit mindestens 60°C gewaschen
  • Die Gästezimmer sind mit glattem Bodenbelag ausgestattet, der täglich feucht gewischt wird

Schimmelpilzallergiker

  • Es wird regelmäßig stoßgelüftet

Spezieller Ernährungsbedarf (zu Frühstücksbuffet/ Hotelrestaurant etc.)

  • Es besteht die Möglichkeit, Speisen dem Bedarf entsprechend individuell nach Menge zusammenzustellen
  • Auf Nachfrage können auch außerhalb der vorgesehenen Essenszeiten Zwischenmahlzeiten serviert werden
  • Vegetarische Kost wird angeboten
  • Kommentar
    • Es wird vegetarische und vegane Kost angeboten.
    • Auf spezielle Essgewohnheiten und Unverträglichkeiten kann eingegangen werden.

Fachkompetenz/Service

  • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind über die Ausrichtung des Betriebs auf Gäste mit Allergien und Unverträglichkeiten informiert und berücksichtigen dies bei ihrer täglichen Arbeit

Erhebung der Daten

  • Datum der Selbstauskunft 13.08.2018
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um eine Selbstauskunft des Anbieters