Zurück zur Liste

Strand- und Freibäder Freizeit- und Erholungszentrum Großräschen

Karl-Marx-Str. 9
01983 Großräschen
Telefon

035753-6044

www.​freibad-grossraeschen.​de
freibad-grossraeschen@​freenet.​de
Freizeit- und Erholungszentrum Großräschen - Freizeit Rollstuhlfahrer

Neben einem Planschbecken mit Sonnensegel, einem Nichtschwimmerbereich mit Röhrenrutsche und einem Schwimmerbecken bietet das Freizeit- und Erholungszentrum Großräschen Möglichkeiten zum Volleyball,  Basketball oder Tischtennis spielen. Für Sonnenanbeter steht eine große Liegewiese zur Verfügung. Ein Spielplatz rundet das familienfreundliche Angebot ab. Für das leibliche Wohl sorgt die tägliche Kioskversorgung.

Öffnungszeiten

In den brandenburgischen Sommerferien von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • 4 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: stufenlos
  • Zugang Außenbereich: stufenlos/ über Rampe
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: Beton und Pflastersteine
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 97 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 124 cm x >150 cm, rechts: 0 cm x 0 cm, links: >150 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Zugang Dusche/ Sanitärräume/ Umkleiden: stufenlos
  • Zugang zu den Schwimmbecken stufenlos über Rampe, jedoch keine technischen Einstiegshilfen vorhanden
Besonderheiten:
  • Auf dem Gelände des Freizeit- und Erholungszentrum SeeStadt Großräschen finden in unregelmäßigen Abständen Grillabende und weitere Veranstaltungen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen statt

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 4
  • Kommentar die Parkplätze befinden sich ca. 35m vom Eingang entfernt.

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • über Rampe
  • Rampenhöhe 1.14 m
  • Rampenlänge 17.3 m
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 125 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 92 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 151 cm

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 125 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 125 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 125 cm
  • Wegebeschaffenheit: Die Hauptwege im Gelände sind mit Beton und Pflastersteinen befestigt
  • Kommentar: Im Außengelände sind die Schwimm- und Planschbecken, Grillplatz und Ballspielplätze alle durch Rampen stufenlos erreichbar.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 97 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 97 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 11 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 80 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 124 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 80 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 10 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 64 cm
  • linker Haltegriff hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 52 cm
  • kein Notruf vorhanden
  • Kommentar: Der Schlüssel zum WC ist an der Kasse erhältlich.
    Das WC befindet sich in einem gemeinsamen Raum mit der Behinderten-Dusche. Der Raum ist ca. 10m von den Umkleidemöglichkeiten entfernt.

Dusche/ Sanitärräume/ Umkleide

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 97 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 97 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
  • Länge der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • Höhe der Haltegriffe der Dusche vom Fußboden aus 85 cm
  • fest installierter, klappbarer oder einhängbarer Duschsitz vorhanden
  • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar) 117 cm
  • kein Notruf vorhanden
  • Bewegungsfläche im Umkleidebereich 104 cm
  • Breite der Bewegungsfläche im Umkleidebereich >150 cm
  • Sitzbank im Umkleidebereich vorhanden
  • Haltegriffe im Umkleidebereich vorhanden
  • Kommentar: Dusche und WC befinden sich in einem gemeinsamen Raum. Der Raum ist ca. 10m von den Umkleidemöglichkeiten entfernt. Der Schlüssel ist an der Kasse erhältlich.
    Es ist eine Liege vorhanden.

Bademöglichkeit

  • Kommentar: Zugang zu den Schwimmbecken stufenlos über Rampe, jedoch keine technischen Einstiegshilfen vorhanden

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Kommentar: Für Transfer- und Abholfahrten kann der Kontakt zu örtlichen Spezialfahrdiensten hergestellt werden.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusverband Niederlausitz
  • Datum der Datenerhebung 10.05.2016
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten