Zurück zur Liste

Bühnen Historische Baudenkmäler und Stätten Klosterscheune Zehdenick

Am Kloster
16792 Zehdenick
Telefon

03307-310777

http:/​/​www.​klosterscheune-zehdenick.​de
klosterscheune-zehdenick@​arcor.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit geistig behindert
Die Klosterscheune bietet eine breite Palette kultureller Angebote. Es finden wechselnde Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Kinoaufführungen u.v.m. statt.

Das Haus wurde 1250 erbaut und bietet eine sehr gute Akustik. Das Tonnengewölbe ist besonders sehenswert. Das Haus kann auch für Hochzeiten, Feierstunden, Seminare, Tagungen oder andere Veranstaltungen angemietet werden.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurzbeschreibung

  • Keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: stufenlos
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: ebene Steinplatten
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar, Türbreite: 88 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 150 cm x >150 cm, rechts: 93 cm x 140 cm, links: 63 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden
Besonderheiten:
  • Der Klosterinnenhof und die Klostergalerie in der Klosterscheune sind stufenlos zugänglich. Die Klostergalerie ist jedoch nicht zu 100 % barrierefrei erlebbar: manche Exponate befinden sich auf der Empore, die nur über Stufen zugänglich ist
  • Das Kloster selbst ist nicht barrierefrei zugänglich

PKW-Stellplätze

  • Kommentar: es ist zwar kein ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden, es gibt jedoch Ausstiegsmöglichkeiten direkt vor der Eingangstür

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 95 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 94 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge: 151 cm

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder -tisch teilweise auf eine Höhe von 85 cm abgesenkt

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Wegebeschaffenheit: ebener Steinplattenweg

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 88 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 88 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 23 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 85 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 140 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 93 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 63 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 80 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander: 82 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 45 cm
  • Notruf vorhanden

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof / von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Kommentar:
    • Transfer- und Abholfahrten sind auf Anfrage organisierbar
    • gute Erfahrungen mit Rollstuhlfahrergruppen
    • spezielle Führungen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen auf Anfrage

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution): Tourismusverband Ruppiner Land
  • Datum der Datenerhebung: 24.02.2016
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen

  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Ihnen können Empfehlungen gegeben werden.
  • Weitere Informationen:
    • Es gibt Informationen über die Klosterscheune. Sie Sind leicht zu verstehen.
    • Service-Angebote werden von dem Verein Lebenshilfe vorbereitet, wenn Sie das möchten.

Das kann der Betrieb noch für Sie tun

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Der Betrieb hat Ideen für Sie.
  • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Der Betrieb hat Vorschläge für Sie.
  • Weitere Informationen: Es waren bereits Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ hier. Es hat ihnen gut gefallen.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Von wann sind die Informationen? 24.02.2016