Zurück zur Liste

Zoos und Tierparke Haustierpark und Wildpferdgehege

Weg am Wildpferdgehege 1a
16559 Liebenwalde OT Liebenthal
Telefon

033054-62411

www.​wildpferdgehege-liebenthal.​de
info@​Wildpferdgehege-Liebenthal.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit Sehbehindert Freizeit geistig behindert Freizeit Gehörlos/Schwerhörig
Der Haustierpark und Wildpferdgehege Liebenthal liegt am Rande der Schorfheide in einem Waldgebiet. Er zeigt alte, geschützte Rassen wie Esel, Schafe, Ziegen, Kaninchen, z.T. in Streichelgehegen für Kinder. Teil des Haustierparks ist das Semireservat Liebenthal mit Przewalskipferden, Mufflons und Damwild.

Machen Sie einen schönen Ausflug, gehen Sie Spazieren in der schönen Natur und beobachten Sie Wild- und Haustiere in großzügigen Freigehegen, Przewalski Wildpferde, Liebenthaler Pferde und verschiedene vom Aussterben bedrohte Haustierrassen.

Hunde müssen an der Leine geführt weden und sind erwünscht.

Unser Imbiss ist jeden Tag für Sie geöffnet, am Wochenende gibt es leckeren selbstgebackenen Blechkuchen aus dem eigenen Holzofen. Am Montag haben wir gesschlossen.

Öffnungszeiten

Mittwoch 10:00h - 18:00h
Donnerstag 10:00h - 18:00h
Freitag 10:00h - 18:00h
Samstag 10:00h - 18:00h
Sonntag 10:00h - 18:00h
Montag und Dienstag sind Ruhetage

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurzbeschreibung

  • 3 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: über 1 Stufe
  • Zugang Außenbereich: stufenlose Wegeführung möglich
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: Die Wege durch das Wildpferdgehege sind eben und ohne größere Steigungen, jedoch zum Großteil unbefestigt
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen über 1 Stufe erreichbar. Türbreite: 95 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 125 cm x 122 cm, rechts: 33 cm x >150 cm, links: 68 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden
Besonderheiten:
  • Die Treppen der Brücke am Auerochsengehege können von Rollstuhlfahrern nicht genutzt werden, alternativ sollte der Weg wieder zurück zur Kasse genutzt werden
  • Auch der Aussichtsturm am Przewalskipferdegehege ist nur über eine Treppe zugänglich.

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 3
  • Kommentar:
    • Der offizielle Gästeparkplatz befindet sich ca. 2km vom Eingang entfernt. Dort weist ein Schild darauf hin, dass Gäste mit Mobilitätseinschränkungen die Behindertenparkplätze direkt vor dem Eingang nutzen können.
    • Vor dem Eingang nur für einen Stellplatz ein offizielles Schild vorhanden, es ist aber genügend Platz für mindestens 3 Stellplätze.

Zugang und Wege Innenbereich

  • Anzahl der Stufe(n): 1
  • Gesamthöhe der Stufen: 4 cm
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 151 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 95 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge: 151 cm
  • Kommentar:
    • Das "Haus der 100 Pferde" befindet sich auf dem Gelände, gleich hinter dem Eingangs- und Kassenbereich
    • Das Erdgeschoss mit Ausstellung und Sitzgelegenheit ist über eine kleine Stufe zugänglich, das Obergeschoss (Aufenthaltsraum) nur über eine Treppe.
    • Im "Haus der 100 Pferde" befinden sich auch die Gästetoiletten

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder -tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85 cm abgesenkt, aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
  • Kommentar:
    • Am Eingang des Geländes befindet sich ein Kassenhäuschen

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 151 cm
  • Wegebeschaffenheit:
    • zwischen Kassenhaus und "Haus der 100 Pferde" sowie die ersten 50m hinter dem Eingang ist die Wegeoberfläche mit grobem Kopfsteinpflaster befestigt
    • Das übrige Gelände besteht aus unbefestigten Waldwegen
  • Kommentar:
    • Die Wege durch das Wildpferdgehege sind eben und ohne größere Steigungen, jedoch zum Großteil unbefestigt
    • Die Treppen der Brücke am Auerochsengehege können jedoch von Rollstuhlfahrern nicht genutzt werden, d.h. eine Wegeführung dahinter ist nicht möglich
    • Alternativ sollte der Weg wieder zurück zur Kasse genutzt werden
    • Auch der Aussichtsturm am Przewalskipferdegehege ist nur über eine Treppe zugänglich.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 95 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 125 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 20 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 80 cm
  • kein im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 125 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 122 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 33 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 68 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 81 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 15 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander: 91 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 48 cm
  • kein Notruf vorhanden
  • Kommentar:
    • Beide WCs im "Haus der 100 Pferde" sind etwa baugleich; Zugang zum Gebäude über 1 Stufe mit Höhe von 4 cm
    • Die oben genannten Maße wurden in der Herrentoilette aufgenommen. In der Damentoilette sind neben dem WC 65 cm bzw. 69 cm Platz.

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Kommentar: Der Aufenthaltsraum befindet sich im Obergeschoss des "Haus der 100 Pferde" und ist nur über eine Treppe zugänglich. Sitzmöglichkeiten gibt es aber auch im Erdgeschoss.

Fachkompetenz / Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution): Tourismusakademie Brandenburg
  • Datum der Datenerhebung: 04.12.2018
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste

Information und Erlebnis

  • Angebote, Ausstellungsobjekte etc. können mit mehreren Sinnen erlebt
  • spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Gäste werden angeboten
  • Kommentar:

Wege und Sicherheit

  • Wege und Flure sind optisch und taktil kontrastierend markiert bzw. mit Leitsystem ausgestattet
  • Gefahrenstellen sind gekennzeichnet und gesichert
  • Beschreibungen der Wegeführung und -beschaffenheit im Außenbereich liegen vor
  • Aufzüge haben akustische Ansage und Tasten in Braille- oder erhabener Pyramidenschrift
  • Kommentar:
    • Es ist kein Leitsystem o.ä. vorhanden, das Gelände ist anfangs mit unebenem Pflaster, ansonsten mit unbefestigten Waldwegen ausgestattet.
    • Begleitperson für Blinde ist nötig.

Fachkompetenz / Service

  • Blindenführhunde sind erlaubt

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution): Tourismusakademie Brandenburg
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung: 04.12.2018

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen

  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Weitere Informationen:
    • Die Schilder an den Tier-Gehegen haben viele Bilder
    • Das Gelände ist groß und übersichtlich
    • Führungen werden genau für die Wünsche der Gäste gemacht. Bitte melden Sie sich vorher an.
    • Viele Gäste mit Lern-Schwierigkeiten oder geistiger Behinderung waren schon hier. Es hat ihnen gut gefallen.

Das kann der Betrieb noch für Sie tun

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Der Betrieb hat Ideen für Sie.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?

Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste

Kurzbeschreibung

  • Die neuen Texttafeln im Außengelände sind ohne Fachtext und in einfach zu verstehender Sprache verfasst.
  • Auf Nachfrage werden Führungen in kleinen Gruppen organisiert, in denen speziell auf Bedürfnisse wie Lippenlesen etc. geachtet wird.
  • Technische Hilfsmittel für schwerhörige/ gehörlose Gäste sind nicht vorhanden.

Information und Erlebnis

  • Umfassende Angaben über alle Angebote sind schriftlich vorhanden
  • spezielle Führungen für schwerhörige und gehörlose Gäste werden angeboten
  • Kommentar:

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Erheber (Institution): Tourismusverband Ruppiner Land
  • Datum der Datenerhebung: 04.12.2018