Zurück zur Liste

Museen Fälschermuseum im SeeHotel Großräschen

Seestr. 88
01983 Großräschen
Telefon

035753-690660

www.​seehotel-grossraeschen.​de
info@​seehotel-grossraeschen.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit geistig behindert
Im Museum des SeeHotels Großräschen sind über 140 Fälschungen von Gemälden weltberühmter Künstler wie Lucas Cranach, van Gogh, Caspar David Friedrich, Albrecht Dürer, Monet und Renoir, auch von Rembrandt und Rubens ausgestellt. Bei diesen Kunstwerken wird man jedoch nur schwer feststellen, dass es sich dabei um sensationelle Fälschungen handelt. Diese Gemälde stammen von den drei russischen Brüdern und Kunstkopisten Evgeni, Michael und Semjon Posin, Absolventen der Kunstakademie Leningrad.
Extras: Heiraten im Fälschermuseum

Öffnungszeiten

Montag 07:00h - 22:00h
Dienstag 07:00h - 22:00h
Mittwoch 07:00h - 22:00h
Donnerstag 07:00h - 22:00h
Freitag 07:00h - 22:00h
Samstag 07:00h - 22:00h
Sonntag 07:00h - 22:00h
Bei Sonderveranstaltungen bleibt das Fälschermuseum geschlossen.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • Ein ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden
  • Zugang zum Gebäude: über Rampe
  • Zugang zur Galerie: 1 Schwelle mit 3 cm Höhe
  • Restaurant im Erdgeschoss stufenlos erreichbar 
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 90 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm x >150 cm, rechts: 82 cm x >150 cm, links: 82 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden



PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 1
  • Kommentar Direkte Vorfahrt bis Haupteingang möglich.

Zugang und Wege Innenbereich

  • Anzahl der Stufe(n) 1
  • Gesamthöhe der Stufen 3 cm
  • über Rampe
  • Rampenhöhe 1 m
  • Rampenlänge 11 m
  • Rampenneigung 9%
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 151 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 100 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 82 cm
  • Kommentar: Das Fälschermuseum ist durch den Haupteingang des Seehotels zugänglich. Die aufgepflasterte Auffahrt zum Haupteingang des Hotels ist 3,70m breit und kann mit dem PKW befahren werden. Alternativ ist eine Treppe mit 6 Stufen nutzbar (Gesamt höhe ca. 96cm). Durchgänge zu diversen Ausstellungsräumen 82cm breit.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 13 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 82 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 83 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 83 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC nur links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 85 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 28 cm
  • linker Haltegriff hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 50 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar: Behindertentoilette befindet sich in der Nähe der Hotelrezeption.

Fachkompetenz/Service

  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusverband Niederlausitz e.V.
  • Datum der Datenerhebung 26.07.2018
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen:

  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Weitere Informationen:
    • Viele Menschen mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ waren schon hier. Es hat ihnen gut gefallen.

Das können wir noch für Sie tun:

  • Wir können Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder wir können Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.
  • Weitere Informationen: Transfer über Kooperation mit Fahrdienstunternehmen organisierbar.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Von wann sind die Informationen? 26.07.2018