Zurück zur Liste

Museen Sehenswürdigkeiten Galerien & Ateliers Villa Schöningen

Berliner Straße 86
14467 Potsdam
Telefon

0331-2001739

www.​villa-schoeningen.​de
office@​villa-schoeningen.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer
Die Villa Schöningen liegt an der Glienicker Brücke und somit an der Nahtstelle zwischen Berlin und Potsdam, zwischen Ost und West. Dort wurden zur Zeit des Kalten Krieges, vor den Augen der Weltöffentlichkeit Agenten ausgetauscht.

Die Dauerausstellung der Villa Schöningen widmet sich der symbolischen und historischen Bedeutung der Glienicker Brücke. Hier wird die drastische Grenzsituation zwischen DDR und BRD erfahrbar gemacht.

Ergänzend werden temporäre Ausstellungen zeitgenössischer Kunst gezeigt, die die Themen der innerdeutschen Teilung und des Kalten Krieges aufgreifen und assoziativ umkreisen. Auch die wechselnde Ausstellung des Skulpturengartens zeigt Kunst, die sich im weitesten Sinne mit dem Geist des Ortes beschäftigt – Kalter Krieg, Deutsche Teilung und Einheit, Diktatur und Demokratie, Unfreiheit und Freiheit.

Zudem bietet die Villa ein Museumscafé das zum Verweilen und Genießen einlädt.

Öffnungszeiten

Samstag 10:00h - 18:00h
Sonntag 10:00h - 18:00h

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • Keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: über  1 Stufe und über Aufzug
  • Zugang Außenbereich: stufenlos
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: wassergebundene Decke
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos über Aufzug erreichbar. Türbreite: 94 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm x >150 cm, rechts: 120 cm x >150 cm, links: 120 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Tagungs- bzw. Veranstaltungsräume im Erdgeschoss über Aufzug erreichbar, Türbreite: 92 cm
Besonderheiten:
  • Obergeschoss ist nicht für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen zugänglich
  • Hocker zum mitnehmen am Eingang für die Ausstellung
  •  Zugang über Seiteneingang über Aufzug


Zugang und Wege Innenbereich

  • Anzahl der Stufe(n) 1
  • Gesamthöhe der Stufen 10 cm
  • über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 94 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 92 cm
  • Kommentar: Infoschilder zum Teil Unterkante 135cm.

Zugang und Wege Außenbereich

  • Anzahl der Stufe(n) 2
  • Gesamthöhe der Stufen 15 cm
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 97 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 97 cm
  • Wegebeschaffenheit: Wassergebundene Decke
  • Kommentar: Zugang zur Terrasse über 2 Stufen, Sommergarten direkt von außen stufenlos zugänglich.

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 91 cm
  • Breite der Aufzugstür 91 cm
  • Längenmaß der Aufzugskabine: 147 cm
  • Breite der Aufzugskabine 104 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente 97 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente 97 cm
  • Längenmaß der Bewegungsfläche vor dem Aufzug 132 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Kommentar Wird vom Personal bedient.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 91 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 40 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 81 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 120 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 120 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 85 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 15 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 70 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 48 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar: WC- Spülung am Haltegriff und Rückenlehne am WC. Klappbarer Wickeltisch.

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang Stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 90 cm
  • Kommentar: Vitrinen 110 cm hoch.
    Museumscafé im EG, Tür  92cm breit.

Fachkompetenz/Service

  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg
  • Datum der Datenerhebung 16.08.2018
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten