Zurück zur Liste

Museen Industriekultur Stadtmuseum "Alte Burg"

Putlitzstraße 2
19322 Wittenberge
Telefon

03877-405266

www.​wittenberge.​de
stadtmuseum@​kfh-wbge.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer
Wunderschöne Nähmaschinen aus zwei Jahrhunderten und seltene Einblicke in DDR-Unternehmenskultur: Wittenberge empfängt seine Besucher mit interessanten Dauer- und Sonderausstellungen zur Stadtgeschichte.
»Stadt der Nähmaschinen«: Diesen Beinahmen trug Wittenberge ein ganzes Menschenleben lang mit Stolz. In fast 90 Jahren wurden in Wittenberge über sieben Millionen Nähmaschinen gebaut. Erst mit der Wende kam das Aus für den Traditionsstandort. Das Stadtmuseum »Alte Burg« hält mit einer eindrucksvollen Nähmaschinensammlung und einer Dauerausstellung die Erinnerung lebendig.

Die »Alte Burg« ist ein schlichter Herrensitz aus dem 17. Jahrhundert am Rande der Altstadt. Das hier befindliche Stadtmuseum erklärt die Entwicklung Wittenberges von einem Ackerbürgerstädtchen zum Industriestandort. Im Mittelpunkt der liebevoll gestalteten Dauerausstellung »Ein VEB war mehr als ein Produktionsbetrieb« steht die Zeit von 1945 bis 1991. Die Schau informiert nicht nur über Wirtschaft und Technik. Sie zeigt auch das soziale und kulturelle Leben der Mitarbeiter und ihrer Familien. Das Museum bietet außerdem wechselnde Sonderausstellungen, museumspädagogische Veranstaltungen, Filmvorführungen u.v.m.
Das Steintor, ältestes Gebäude der Stadt, erzählt in einer Ausstellung seine über 700-jährige Geschichte.

Öffnungszeiten

Dienstag 14:00h - 16:00h
Mittwoch 10:00h - 12:00h und 14:00h - 16:00h
Donnerstag 10:00h - 12:00h und 14:00h - 18:00h
Sonntag 11:00h - 17:00h
Neujahr geschlossen
Heiligabend geschlossen
Erster Weihnachtsfeiertag geschlossen
und nach Vereinbarung

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • 1 ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden
  • Zugang Innenbereich: stufenlos/ über Aufzug
  • Zugang Außenbereich: stufenlos
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: grobes Pflaster
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos/  über Aufzug/ erreichbar. Türbreite: 90cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 150cm lang x 110cm breit, links: 85cm lang x >150cm breit, Haltegriffe vorhanden/ keine Haltegriffe vorhanden
  • Tagungs- bzw. Veranstaltungsräume über Aufzug erreichbar, Türbreite: 90cm

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 1
  • Kommentar  PKW- Stellplatz befindet sich auf dem Hof. Zufahrt über Toreinfahrt.

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Alternativ: zusätzliche Eingangstür nutzbar
  • Kommentar:  Ein Fahrstuhl befindet sich am Haus.

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Alternativ: zusätzliche Eingangstür nutzbar
  • Wegebeschaffenheit:  Wege mit groben Pflastersteinen
  • Kommentar: Eine Stele mit Wechselsprechanlage und Klingel befindet sich im Eingangsbereich des Gebäudes. Sie ist mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Breite der Aufzugstür 92 cm
  • Längenmaß der Aufzugskabine: 110 cm
  • Breite der Aufzugskabine 140 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente 105 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente 127 cm
  • Längenmaß der Bewegungsfläche vor dem Aufzug 150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug 150 cm
  • Kommentar  Der Fahrstuhl wird mit Begleitung eines Museumsmitarbeiter benutzt.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 90 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 140 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch 120 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch 120 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 30 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 110 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 85 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 68 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 15 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 76 cm
  • linker Haltegriff hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 48 cm
  • Notruf vorhanden

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang Stufenlos
  • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 90 cm
  • Kommentar:  Die Ausstellungsräume werden auch für Veranstaltungen genutzt.

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Kommentar:  individuelle Betreuung auf Anfrage auch für schwerhörige und gehörlose sowie sehbehinderte und blinde Gäste möglich.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusverband Prignitz
  • Datum der Datenerhebung 31.01.2017
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten