Zurück zur Liste

Gastronomie Gaststätte Peickwitzer Hütte

Gartenstraße 1a
01945 Senftenberg OT Peickwitz
Telefon

035756-60540

www.​peickwitzer-hütte.​de
peickwitzer-huette@​t-online.​de
Gastronomie Rollstuhlfahrer Gastronomie Sehbehindert
Erleben Sie familiäre Gastlichkeit südlich des Senftenberger Sees. Genießen Sie im Sommer einen Eisbecher im von Eichen beschatteten Eichendom oder im Winter das prasselnde Kaminfeuer im rustikalen Sandsteinkamin. Ob im gemütlichen Gastraum oder im Biergarten, Familie Noack verwöhnt seit 1991 ihre Gäste mit rustikalen Speisen, deftiger Hüttenküche, Kaffee und hausgebackener Kuchen sowie Eis. In den Sommermonaten kommen regionale Produkte aus dem eigenem Anbau in den Kochtopf. Spezialitäten des Hauses sind das rustikale Backschinkenessen mit Schinken aus dem Hüttenbackofen, Spießbraten oder der traditionelle Gänsebraten zu Kirmes und Weihnachten.  
Über 100 Jahre alte Eichen sind im Hüttengarten zu einem Eichendom aufgestellt. Der Schleifer Holzkünstler Thomas Schwarz hat die Eichenstämme gestaltet. Sie erzählen alte Geschichten und Bräuche des Ortes Peickwitz. Der Hüttenwirt bietet Führungen an.

Die Peickwitzer Hütte ist familienfreundlich und bietet eine Kinderkarte, Kinderstühle, Spielecke und Wickeltisch.

Angebote für Familienfeiern bis 35 Personen und Gruppen bis 50 Personen nach individueller Absprache: z.B. Buffet, Programme und 3-Gänge-Menü oder Kaffeegedeck, Gänsebraten, Märchen am Kaminfeuer, Weihnachtszauber mit Kaffeegedeck, hausgebackene Weihnachtsplätzchen oder Stollen, Backschinken, und musikalischem Programm, und vieles mehr

Öffnungszeiten

Montag 14:00h - 21:00h
Dienstag 14:00h - 21:00h
Donnerstag 14:00h - 21:00h
Freitag 14:00h - 21:00h
Samstag 14:00h - 21:00h
Sonntag 11:00h - 21:00h
Feiertage ab 11 Uhr, auf Vorbestellung auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

Allgemein:
  • 1 ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden
  • Zugang zum Gebäude: stufenlos, über Rampe
  • Restaurant im Erdgeschoss stufenlos über Rampe erreichbar
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen vorhanden, Türbreite: 95 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm x 123cm, rechts: >150 cm x >150 cm, links: 0 cm, Haltegriffe vorhanden
Besonderheiten:
  • "Eichendom": Geschnitzte Holz-Kunstwerke erzählen die Geschichte des Ortes. Sie befinden sich im Biergarten.
  • historischer Backofen

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 1

Zugang zum Betrieb (Innenbereich)

  • über Rampe
  • Rampenhöhe 0.15 m
  • Rampenlänge 1.76 m
  • Rampenneigung 8.5%
  • Alternativ: zusätzliche Eingangstür nutzbar
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 93 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu benutzenden Türen 81 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu benutzenden Flure und Durchgänge 101 cm
  • Kommentar: An der Haupteingangstür ist eine Schwelle von 5 cm.

Zugang zum Betrieb (Außenbereich)

  • über Rampe
  • Rampenneigung 4%
  • Alternativ: zusätzliche Eingangstür nutzbar
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 95 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu benutzenden Türen 86 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu benutzenden Flure und Durchgänge 101 cm

Tische

  • Anzahl der unterfahrbaren Tische im Innenbereich (Beinfreiheit mindestens 67cm x 30cm, Maximalhöhe des Tisches 85cm) 10
  • Anzahl der unterfahrbaren Tische im Außenbereich (Beinfreiheit mindestens 67cm x 30cm, Maximalhöhe des Tisches 85cm) 2

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 95 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 86 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch 123 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 30 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 80 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 123 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 50 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 95 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 4 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 64 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 55 cm
  • Notruf vorhanden

Fachkompetenz/ Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.

Erhebung der Daten

  • Datum der Datenerhebung 28.09.2016
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste

Kurz-Beschreibung

  • Die Gastgeber haben viel Erfahrung im Umgang mit blinden und seh-behinderten Gästen.
  • "Eichendom": Geschnitzte Holz-Kunstwerke erzählen die Geschichte des Ortes. Sie befinden sich im Biergarten.

Zugang zum Betrieb

  • keine Karusell- oder Rotationstür als Zugang
  • Alternativ: zusätzliche Eingangstür nutzbar
  • Aufmerksamkeitsfeld vor der Eingangstür auf dem Gehweg

Farblich kontrastierende Gestaltung

  • von Eingängen, Durchgängen und Türen bzw. Türrahmen zur Umgebung

Bedienelemente, Befehlsgeber

  • kontrastreiche Gestaltung und taktile Erfassbarkeit von Bedienelementen
  • keine Verwendung von Sensortasten (z.B. Wasserhahn, WC-Spülung)

Ausstattungs- und Möblierungselemente

  • ragen nicht in Bewegungsräume wesentlicher Wegebeziehungen hinein
  • ragen in Bewegungsräume wesentlicher Wegebeziehungen hinein, sind aber kontrastreich markiert und taktil sicher erfassbar

Wesentliche Wegebeziehungen

  • optisch kontrastierende Gestaltung des Fußbodenbelags gegenüber dem angrenzenden Bodenbelag auf den wesentlichen Wegebeziehungen
  • taktil kontrastierende Gestaltung der Fußbodenstruktur gegenüber der angrenzenden Bodenstruktur auf den wesentlichen Wegebeziehungen
  • Nutzungsmöglichkeit der Wand als Orientierungslinie
  • Kommentar
    • Teilweise kontrastierende Gestaltung der Wege.
    • Nur auf dem Weg zum WC kann die Wand als Hilfe genutzt werden.

Speise- und Getränkekarte

  • Speise- und Getränkekarte in schnörkelloser, gut kontrastierender Schrift vorhanden
  • Kommentar: Es gibt ein Einleger für sehbehinderte und blinde Gäste. Dieser liegt in der Speisekarte.

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 28.09.2016

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Blindenführhunde sind erlaubt