Zurück zur Liste

Reiterhöfe Reit- und Fahrtouristik Rensch Lychen

Familie Achim und Grit Rensch
Weinbergstraße 6a
17279 Lychen
Telefon

039888-2778

www.​muli-rensch.​de
mulirensch@​aol.​com
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit geistig behindert
Erkunden Sie die abwechslungsreichen Landstriche gemütlich von der Kutsche oder vom Pferde- bzw. Maultierrücken aus. Die Wege führen vorbei an Wiesen und Feldern hinein in die ausgedehnten Mischwälder rings um Lychen. Im Herbst lockt ein Gebiet besonders: die Tangersdorfer Heide. Zur Blütezeit bietet sie Ihnen wunderschöne Fotomotive mit dunkelgrünen Kiefern, blauem Wasser der Miltenrinne und der rosa-violett leuchtenden Erika. Daneben kann man einsame Waldseen, große Ameisenhügel und mit etwas Glück die Tiere des Waldes entdecken.

Angebote
  • Kutsch- und Kremserfahrten (bis 100 Personen)
  • Ausritte für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Reitferien für Kinder ab 10 Jahren
  • Fahrausbildung für Mensch und Tier
  • Wanderreiterstation, Reithalle
  • Ferienwohnungen
  • Sänfte von Mulis getragen
  • barrierefreier Kremser (mit Rampe), Hochzeitskutsche
Die Besonderheit ist die Zucht von Maultieren, welche durch Genügsamkeit, Intelligenz und Fleiß bestechen.

Öffnungszeiten

Angebote sind ganzjährig nach Absprache buchbar.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • Keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Kremser: über Rampe
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: Waldweg
  • Keine Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen vorhanden
Besonderheiten:
  • zwei Alu-Rampen sind am Kremser installiert und können zum stufenlosen Einstieg angelegt werden. Das Kremserpersonal steht beim Ein- und Ausstieg hilfreich zur Verfügung.
  • Der Sitzbereich des Kremsers ist mit segmentweise klappbaren Sitzbänken ausgerüstet, sodass eine Bewegungsfläche von 150 cm x 150 cm zur Verfügung steht.
  • Bis zu 10 Rollstühle haben an Bord Platz

PKW-Stellplätze

  • Kommentar Parken auf eigenem Gelände möglich, jedoch keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze vorhanden

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Anzahl der Stufe(n) 4
  • über Rampe
  • Rampenhöhe 93 m
  • Rampenlänge 250 m
  • Rampenneigung 37%
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 88 cm
  • Kommentar:
    • zwei Alu-Rampen sind am Kremser installiert und können zum stufenlosen Einstieg angelegt werden.
    • Das Kremserpersonal steht beim Ein- und Ausstieg hilfreich zur Verfügung.
    • Der Sitzbereich des Kremsers ist mit segmentweise klappbaren Sitzbänken ausgerüstet, sodass eine Bewegungsfläche von 150 cm x 150 cm zur Verfügung steht.

Rezeption

  • Kommentar Keine Rezeption vorhanden, die Gäste kommen direkt auf das Gelände

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Wegebeschaffenheit: Waldweg
  • Kommentar: das Grundstück liegt am Waldrand, die Wege sind unbefestigt

Gästetoilette

  • Kommentar:
    • Auf dem Gelände sind keine eigenen Toiletten für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen vorhanden.
    • Für die Kremsertouren kann ein öffentliches WC für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen in ca. 150m Entfernung genutzt werden

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Kommentar:
    • Für Transferservice stehen keine Spezialfahrzeuge zur Verfügung, Rollstuhlfahrer sollten umsetzbar sein.
    • Der Kontakt zu Fahrdienstunternehmen kann bei Bedarf hergestellt werden.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg
  • Datum der Datenerhebung 14.08.2018
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen:

  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Wir können Empfehlungen geben.
  • Weitere Informationen:
    • Sie können eine Fahrt mit dem Pferde-Kremser machen.
    • Sie dürfen die Tiere auch streicheln (Pferde, Mulis, Hunde, Katzen).
    • Sie können sogar auf einem Pferd reiten - bitte bringen Sie dann eine Begleit-Person oder einen Betreuer mit.
    • Es waren schon viele Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ hier. Ihnen hat es gut gefallen.

Das können wir noch für Sie tun:

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Wir haben Ideen für Sie.
  • Wir können Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder wir können Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Von wann sind die Informationen? 14.08.2018