Zurück zur Liste

Thermen NaturThermeTemplin

NaturThermeTemplin GmbH
Dargersdorfer Straße 121
17268 Templin
Telefon

03987-201300

www.​naturthermetemplin.​de
info@​naturthermetemplin.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit Sehbehindert Freizeit geistig behindert ServiceQuality Germany Level 3
Das Thermalsolebad bietet auf ca. 10.000 m² eine weiträumige Erlebniswelt mit einer großzügigen Badelandschaft inklusive zahlreicher Attraktionen, einem fantasievoll gestalteten Saunabereich sowie einem modernen Wellness- und Therapiezentrum. Wasserratten, Saunafreunde und alle Gesundheitsbewussten finden hier ihre persönlichen Freiräume. Ob Genuss oder Spaß – die NaturThermeTemplin hält zu jeder Jahreszeit und für jede Altersgruppe das passende Erlebnis bereit.
Baden
Badelandschaft mit ortsgebundenem Heilmittel Thermalsole (1–6 % Solekonzentration, 32–36°C Wassertemperatur), Erlebnisbereiche für die ganze Familie – Wellenbecken, Strömungskanal, Grottengang, Riesenrutschen, Kleinkinderbereich mit Babymulde, Massagedüsen, Sprudelliegen, beheiztes Außenbecken
Sauna
Großzügige Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Bauernsauna, Dampf- und Prießnitzbad, Erdsauna, Blockhaussauna, Galeriesauna im Saunagarten, Kalt- und Warmwasser-Außenbecken
Wellness- und Therapiezentrum
Schweben in Sole im Aqua Musicale, entspannen bei Aroma-Ganzkörpermassage, Pantai Luar oder Sassi di Vulcano, relaxen bei Hamam oder Rasul, träumen im Cleopatra-, Caracalla- und Traumbad, wohlfühlen bei kosmetischen Behandlungen, Ayurveda und ambulanten Kurangeboten

Öffnungszeiten

Montag 09:00h - 21:00h
Dienstag 09:00h - 21:00h
Mittwoch 09:00h - 21:00h
Donnerstag 09:00h - 21:00h
Freitag 09:00h - 21:00h
Samstag 09:00h - 21:00h
Sonntag 09:00h - 21:00h

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • 13 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: stufenlos
  • Zugang Außenbereich: stufenlos
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: ebenes Pflaster
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 94 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm x >150 cm, rechts: 88 cm x >150 cm, links: >150 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Tagungs- bzw. Veranstaltungsräume im Erdgeschoss stufenlos erreichbar, Türbreite: >150 cm
  • Restaurant im Erdgeschoss stufenlos erreichbar
  • Zugang Dusche/ Sanitärräume/ Umkleiden: stufenlos
  • Zugang Wasser: über technisches Hilfsmittel/ über Rampe
Besonderheiten:
  • Das große Erlebnisbecken ist über einen Lift zugänglich, das Wellenbecken über eine Rampe, die sonstigen Becken nur über Stufen.
  • Behindertenduschen-, WCs und –umkleiden sind vorhanden
  • Mehrere Therapieräume im Erdgeschoss des Wellness- und Therapiebereiches sind stufenlos bzw. im 1. Obergeschoss per Aufzug erreichbar.
  • Sauna und Dampfbad im Erdgeschoss sind stufenlos erreichbar, aber nicht speziell für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen eingerichtet.
  • Auch mehrere Räume mit Badewannen für Anwendungen sind stufenlos erreichbar, der Wanneneinstieg erfolgt über eine Stufe von 68 cm.
  • Leihrollstühle sind vorhanden
  • Kostenloser Eintritt für eine Begleitperson von Gästen mit einem GdB von >80 %

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 13
  • Kommentar 8 Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Hauptparkplatz, weitere 5 in der Nähe des Eingangs des Therapiebereiches

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 150 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 90 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 98 cm
  • Kommentar:
    • Der Sauna-/ Wellness-/ und Therapiebereich ist über einen separaten Eingang von außen erreichbar, der sich ca. 100m vom Haupteingang der Therme entfernt befindet (Im Inneren der Therme gibt es zusätzlich einen Übergang vom Therapie- zum Thermenbereich).
    • Mehrere Therapieräume im Erdgeschoss sind stufenlos bzw. im 1. Obergeschoss per Aufzug erreichbar.
    • Sauna und Dampfbad im Erdgeschoss sind stufenlos erreichbar, aber nicht speziell für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen eingerichtet.
    • Auch mehrere Räume mit Badewannen für Anwendungen sind stufenlos erreichbar, der Wanneneinstieg erfolgt über eine Stufe von 68cm.

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
  • Kommentar
    • Der Kassenbereich ist 117cm hoch, ein Teilbereich ist auf 96cm abgesenkt.
    • Sitzgelegenheiten in der Nähe der Kasse sind vorhanden.

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 151 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 90 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 151 cm
  • Wegebeschaffenheit: ebenes Pflaster
  • Kommentar: Der Außenbereich der Therme (Erlebnisbecken) ist vom Gebäude aus stufenlos erreichbar.

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Breite der Aufzugstür 90 cm
  • Längenmaß der Aufzugskabine: 140 cm
  • Breite der Aufzugskabine 210 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente 105 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente 132 cm
  • Längenmaß der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Kommentar Der Aufzug ist nur für den Zugang zu den Therapieräumen im 1. Obergeschoss des Sauna-/ Wellness-/ Therapiebereiches nötig.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 80 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 88 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 87 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 15 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 70 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 53 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar: Es sind mehrere Gästetoiletten für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen vorhanden.

Dusche/ Sanitärräume/ Umkleide

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 90 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
  • Länge der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • Höhe der Haltegriffe der Dusche vom Fußboden aus 85 cm
  • fest installierter, klappbarer oder einhängbarer Duschsitz vorhanden
  • sonstige Sitzmöglichkeit für die Dusche vorhanden
  • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar) 85 cm
  • Notruf vorhanden
  • Bewegungsfläche im Umkleidebereich 142 cm
  • Breite der Bewegungsfläche im Umkleidebereich >150 cm
  • Sitzbank im Umkleidebereich vorhanden
  • keine Haltegriffe im Umkleidebereich vorhanden
  • Kommentar:
    • Die Umkleidekabinen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen befinden sich direkt am Eingang des Umkleidebereiches.
    • Durch sie hindurch gelangt man zur Behindertendusche und ins Innere der Therme.
    • Der kombinierte Behindertendusche- und WC-Raum kann ggf. zusätzlich als weitere Umkleide benutzt werden.

Bademöglichkeit

  • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Kommentar:  Das große Erlebnisbecken ist über einen Lift zugänglich, das Wellenbecken über eine Rampe, die sonstigen Becken nur über Stufen.

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang Stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 151 cm
  • Kommentar: Der Tagungsraum befindet sich neben dem Restaurant und ist über einen seitlichen Nebeneingang stufenlos erreichbar.

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
  • Kommentar: Transferservice erfolgt nicht mit eigenen Fahrzeugen, aber der Kontakt zu Spezialtaxiunternehmen oder Fahrdiensten wird gerne hergestellt.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) TMU
  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg, tmu Tourismus-Marketing Uckermark
  • Datum der Datenerhebung 14.08.2018
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste

Information und Erlebnis

  • spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Gäste werden angeboten
  • Kommentar kein spezielles Informationsmaterial für sehbehinderte oder blinde Gäste vorhanden, die Internetseite wird derzeit barrierefrei gestaltet

Wege und Sicherheit

  • Wege und Flure sind optisch und taktil kontrastierend markiert bzw. mit Leitsystem ausgestattet
  • Gefahrenstellen sind gekennzeichnet und gesichert
  • Kommentar kein spezielles Blindenleitsystem vorhanden, aber sämtliche Treppenstufen in der Therme sind optisch und taktil kontrastreich markiert. Handläufe an Gefahrenstellen sind vorhanden, Glastüren sind mit Kontraststreifen versehen (allerdings kein guter Farbkontrast)

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
  • Kommentar: Blindenführhunde sind nicht erlaubt. Transferservice erfolgt nicht mit eigenen Fahrzeugen, aber der Kontakt zu Taxiunternehmen oder Fahrdiensten wird gerne hergestellt. Kostenloser Eintritt für eine Begleitperson von Gästen mit einem GdB von >80%

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 14.08.2018
  • Erheber (Institution) TMU

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen:

  • Es gibt gute Schilder und Weg-Weiser. Man findet immer den Weg.
  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Wir können Empfehlungen geben.
  • Weitere Informationen:
    • viele Gäste mit Lern-Schwierigkeiten oder geistiger Behinderung kommen oft und gerne her
    • vor allem das Bewegungs-Bad und Wasser-Gymnastik werden gerne gemacht
    • Bei Kursen wird auf Wunsch alles in Ruhe erklärt
    • Es gibt gute Erfahrungen mit betreuten Wohn-Gruppen und Einzel-Gästen

Das können wir noch für Sie tun:

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Wir haben Ideen für Sie.
  • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Wir haben Vorschläge für Sie.
  • Wir können Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder wir können Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.
  • Wir haben viel Erfahrung mit Gästen mit Lern-Schwierigkeiten.
  • Weitere Informationen:

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Erheber (Institution) TMU
  • Von wann sind die Informationen? 14.08.2018