Zurück zur Liste

Museen Sehenswürdigkeiten Themenparks und Erlebnisausstellungen Slawenburg Raddusch

Förderverein Slawenburg Raddusch e.V.
Zur Slawenburg 1
03226 Vetschau OT Raddusch
Telefon

035433-55522

www.​slawenburg-raddusch.​de
slawenburg-raddusch@​spreewald.​de
Freizeit Rollstuhlfahrer Freizeit Sehbehindert Freizeit geistig behindert
Die Slawenburg Raddusch ist ein Nachbau einer Wehranlage aus dem 9./10. Jahrhundert. In den Burgwall integriert ist eine der modernsten Ausstellungen Deutschlands: "Archäologie in der Niederlausitz". Hier werden Grabungsergebnisse und Funde aus der Zeit der slawischen Besiedlung der Lausitz gezeigt, die im Vorfeld des Braunkohlentagebaus ausgegraben worden sind.

Der Ausstellungsbesucher erhält über Rekonstruktionen, moderne Fundpräsentationen und den Einsatz von Multimediageräten einen anschaulichen Einblick in vergangene Lebenswelten einer weitgehend verschwundenen Kultur sowie in Aufgaben und Probleme der "Braunkohlenarchäologie".

Im Außenbereich kann die 12.000-jährige Geschichte der Niederlausitz auf einem sogenannten "Zeit-Steg" mit verschiedenen Landschaftsinseln erlaufen werden. Ein großräumiger Spielplatz für Kinder ist ebenfalls vorhanden.

Öffnungszeiten

Neue Öffnungszeiten ab 01.04.2019

01.04.2019 - 31.10.2019
Montag 10:00h - 18:00h
Dienstag 10:00h - 18:00h
Mittwoch 10:00h - 18:00h
Donnerstag 10:00h - 18:00h
Freitag 10:00h - 18:00h
Samstag 10:00h - 18:00h
Sonntag 10:00h - 18:00h
01.11.2019 - 31.03.2020
Montag 10:00h - 16:00h
Dienstag 10:00h - 16:00h
Mittwoch 10:00h - 16:00h
Donnerstag 10:00h - 16:00h
Freitag 10:00h - 16:00h
Samstag 10:00h - 16:00h
Sonntag 10:00h - 16:00h
Der Einlass erfolgt bis 30 Minuten vor der Schließung.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • 3 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang zum Innenbereich: stufenlos
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: ebenes Gelände, tlw. Splitt
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite:85cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150cm x 124cm, rechts: 0cm x 0cm, links: 112cm x >150cm, Haltegriffe vorhanden
  • Veranstaltungsräume stufenlos erreichbar

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 3
  • Kommentar Parkplatz ca. 200m entfernt, Vorfahren bis zum Eingangsbereich auf Anfrage möglich.

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 101 cm
  • Kommentar:
    • Vitrinen auch aus sitzender Position einsehbar
    •  Rampen mit Steigung bis 9% im Ausstellungsbereich
    • Kirchenportal mit Ausstellungsraum über 1 Stufe 6cm erreichbar

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
  • Kommentar Kassenbereich seitlich anfahrbar

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Wegebeschaffenheit: Wege mit Splitt, Zeitsteg mit Metallgitter ausgestattet
  • Kommentar: weitläufiges Freigelände eben und ohne Steigungen

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 85 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 85 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 15 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 80 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 124 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 112 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 85 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 12 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 69 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 49 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar: Schiebetür

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang Stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 101 cm
  • Kommentar: Räume der Museumspädagogik im 2.Stock über Treppe erreichbar, Materialien bei Bedarf auch im Erdgeschoss verfügbar

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
  • Kommentar: Informationen zur Anreise, Transfervermittlung etc. über Tourismusverband Tel. 035433-72299

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusverband Spreewald
  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg
  • Datum der Datenerhebung 02.02.2016
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste

Kurz-Beschreibung

  • spezielle Führungen werden von einem Museumspädagogen angeboten
  • Gegenstände können ertastet werden
  • handwerkliche Arbeiten (z.B. Getreide mahlen, Weben am Webstuhl) können unter Anleitung durchgeführt werden
  • Gruppen sollten sehende Begleiter mitbringen

Information und Erlebnis

  • Angebote, Ausstellungsobjekte etc. können mit mehreren Sinnen erlebt
  • spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Gäste werden angeboten
  • Kommentar Audioguides vorhanden

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
  • Blindenführhunde sind erlaubt
  • Kommentar:
    • Blindenführhunde nach Rücksprache erlaubt
    • Rufbus fährt bis zur Slawenburg

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusakademie Brandenburg
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 02.02.2016
  • Erheber (Institution) Tourismusverband Spreewald

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Kurz-Beschreibung

  • Viele Gäste mit Lernschwierigkeiten oder geistiger Behinderung waren schon hier. Es hat ihnen gut gefallen.
  • Führungen werden genau für die Wünsche der Gäste gemacht. Alles wird vor Ihrem Besuch genau besprochen.
  • Bitte melden Sie sich vorher an.
  • Die Ausstellung in der Slawenburg ist übersichtlich. Es gibt viele Schilder. Sie sind nach Farben geordnet.

Gut zu wissen:

  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Weitere Informationen:
    • Ausstellung farblich gegliedert

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Erheber (Institution) Tourismusverband Spreewald
  • Datum der Selbstauskunft 02.02.2016