Zurück zur Liste

Ferienwohnungen etc. Grafschaft Kloster Zinna

Alte Grafschaft Kloster Zinna
Jüterboger Straße 25
14913 Kloster Zinna
Telefon

03372/4443982

www.​grafschaft-kloster-zinna.​de
buchung@​grafschaft-kloster-zinna.​de
Grafschaft Kloster Zinna - Rolli Beherbergung Ferienwohnung/-haus

"Schlafen wie beim Grafen" lautet das Motto dieser stilvollen Übernachtungsmöglichkeit. Das denkmalgerecht sanierte Rokokohaus liegt in der Nähe von Jüterbog, direkt an der Flaeming-Skate. Den Gästen stehen vier im historischen Ambiente ausgestattete Ferienwohnungen (bestehend aus Wohn-, Ess- und Schlafzimmer, Küche und Bad, davon eine barrierefrei zugänglich) und ein Ferienhaus (Wohn- und Eßzimmer, zwei Schlafzimmer, ein Kinderzimmer, Küche und Bad) zur Verfügung. Die hochwertigen Einbauküchen sind mit Backofen, Cerankochfeld, Kühlschrank, größtenteils Geschirrspüler und Mikrowelle ausgestattet, in allen Küchen finden Sie Wasserkocher,Toaster und eine Kaffeemaschine. 
Wesentlich moderner ist die "Neue Remise" - ein ökologischer Holzbau im Stil des 21. Jahrhunderts. Hier befinden sich vier Apartments für jeweils zwei Personen. Aufbettungen für Kinder sind auf Anfrage möglich. Alle Zimmer sind mit Dusche, WC, TV und Küchenzeile mit Kochfeld, Kühlschrank und Spüle sowie Wasserkocher, Toaster und Kaffeemaschine ausgestattet. In allen Räumlichkeiten besteht eine sehr leistungsfähige Internetverbindung.
Im Gartenpavillon steht den Gästen eine Sauna zur Verfügung.
Der Festsaal ist für Familienfeste, Seminare und Fortbildungsveranstaltungen bis zu 60 Personen gut geeignet.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

 Allgemeines zur Barrierefreiheit:
  • stufenloser Zugang zum Gebäude über 2 mobile Rampen.
  • Ferienwohnung Heinrich mit 2 Zimmern im Erdgeschoss stufenlos erreichbar.
Zimmer & Sanitärbereich:
  • Breite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 83 cm.
  • Bewegungsfläche im Zimmer: >150 cm x 139 cm.
  • Türbreite Sanitärbereich: 89 cm.
  • Bewegungsfläche vor dem WC: 66 cm x >150 cm, rechts: >150 cm x 110 cm, links: 137 cm x 143 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Dusche stufenlos mit dem Rollstuhl befahrbar, Bewegungsfläche der Dusche: >150 cm x 115 cm.
Besonderheiten:
  • Die Bewegungsfläche vor dem WC und damit der Durchgang in den hinteren Bereich des Badezimmers ist recht eng (66 cm).
  • Der Saal/ Veranstaltungsraum im Garten ist stufenlos über den mit grobem Kopfsteinpflaster befestigten Hof zugänglich.
  • Das Saunahäuschen im Garten ist nicht speziell für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen konzipiert worden.

PKW-Stellplätze

  • Kommentar Auf dem eigenen Grundstück und im Straßenraum stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Davon ist jedoch keiner als Behindertenparkplatz gekennzeichnet.

Zugang zum Betrieb

  • Zugang stufenlos
  • über Rampe
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 105 cm
  • Kommentar:
    • Der Haupteingang zur Straße eignet sich am besten. Er ist über 2 einzelne Stufen mit ca. 1m Abstand voneinander zugänglich, die mit zwei eigens angefertigten mobilen Holzrampen überbrückt werden können. Eine Begleitperson als Schiebehilfe ist empfehlenswert.
    • Der direkte Weg von der Ferienwohnung in den Garten führt durch eine andere Tür und ist nur über 3 Stufen mit einer Gesamthöhe von 47 cm zugänglich. Hier ist keine Rampe vorhanden. 
    • Durch das Hoftor von der Straße aus gelangt man stufenlos in den Garten, zum Veranstaltungsraum und Saunahäuschen. Der vordere Teil des Hofes ist mit grobem Kopfsteinpflaster befestigt.

Flure

  • Breite der Flure, die zu den Zimmern führen 151 cm

Zimmer

  • Durchgangsbreite der Zimmertür 89 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 83 cm
  • Längenmaß der Bewegungsfläche vor dem Sanitärraum im Zimmer >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Sanitärraum im Zimmer >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes 139 cm
  • Breite der Bewegungsfläche an dieser Längsseite des Bettes 139 cm
  • Breite der Bewegungsflächen vor Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 139 cm
  • Breite des schmalsten Durchgangs innerhalb des Zimmers 139 cm
  • Höhe der Liegefläche 55 cm
  • Anzahl der unterfahrbaren Betten (mind.15 cm hoch, über gesamte Bettbreite) 1
  • Kücheneinrichtung (falls vorhanden) nicht unterfahrbar
  • Kommentar: Die Ferienwohnung Heinrich befindet sich im Ergeschoss rechts. Die oben aufgeführten Maße beziehen sich auf das Schlafzimmer mit Doppelbett. Im Wohnraum gibt es die Möglichkeit für 2 Aufbettungen, hier sind die Bewegungsflächen sogar noch großzügiger.

Sanitärraum zum Zimmer

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 89 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 89 cm
  • Tür schlägt in den Sanitärraum auf und beeinflusst die Bewegungsflächen
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch 137 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch 143 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 33 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 85 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 66 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 110 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 137 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 143 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 85 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 12 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 70 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 51 cm
  • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
  • Länge der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche der Dusche 115 cm
  • keine Haltegriffe in der Dusche vorhanden
  • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar) 108 cm
  • kein Notruf vorhanden
  • Kommentar: Die Bewegungsfläche vor dem WC ist durch den Waschtisch sehr eng. Um an die linke Seite des WCs zu gelangen und den Waschtisch frontal nutzen zu können, stehen nur 66 cm zur Verfügung.Die Wegeflächen zur vor dem WC liegenden Dusche sind großzügiger.

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 115 cm
  • Kommentar:
    • Der Saal befindet sich in einem Nebengebäude im Garten. Der Zugang erfolgt von der Straße aus stufenlos über den Hof. Dieser ist mit grobem Kopfsteinpflaster befestigt.
    • Die im Saal befindliche Galerie ist nur über eine Treppe zugänglich, der Saal selbst stufenlos.
    • Es gibt außer in der Ferienwohnung Heinrich keine separate Toilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen im Veranstaltungsbereich. 

Zugang zum Wellnessbereich

  • Anzahl der Stufen 1
  • Gesamthöhe der Stufen 20 cm
  • Zugang stufenlos
  • Anzahl der Stufen 1
  • Gesamthöhe der Stufen 5 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu nutzenden Türen, Flure und Durchgänge 53 cm
  • Kommentar
    • Das Saunahäuschen befindet sich im Garten der Grafschaft und ist nicht speziell für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen konzipiert. 
    • Der Ruhebereich und die Dusche im Vorraum sind vom Garten über eine Stufe zugänglich, die Sauna über eine weitere Stufe.  
    • Die Bewegungsfläche zwischen Saunabank und Ofen beträgt 97 cm x 90 cm. Da die Tür mit 53 cm sehr schmal ist, empfiehlt sich ein Saunabesuch nur für Gäste mit Restgehfähigkeit. 

Die oben aufgeführten Daten wurden erhoben für

  • Ferienwohnung (Anzahl Zimmer: ) Ferienwohnung Heinrich mit 2 Zimmern

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 02.03.2017
  • Erheber (Institution) TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Kommentar: Der Kontakt zu Fahrdienst-/ Taxiunternehmen kann hergestellt werden.