Zurück zur Liste

Museen Planetarium "Juri Gagarin" Cottbus

Lindenplatz 21
03042 Cottbus
Telefon

0355-713109

www.​planetarium-cottbus.​de
information@​planetarium-cottbus.​de
Raumflugplanetarium "Juri Gagarin" Cottbus - Freizeit Rollstuhlfahrer Raumflugplanetarium "Juri Gagarin" Cottbus - Freizeit geistig behindert Raumflugplanetarium "Juri Gagarin" Cottbus - Freizeit Gehörlos/Schwerhörig

Das Planetarium Cottbus ist eines der modernsten in Europa. Mit seinem brillanten Sternhimmel entführt es die Besucher zu fernen Planeten und Galaxien. Besonders faszinierend sind die Kuppel füllenden Filme, die die Besucher mitten ins Geschehens eintauchen lassen. Auch für Konzerte, Lesungen, Theaterabende oder Hörspiele unterm Sternenhimmel bietet das Cottbuser Planetarium mit seinen 90+ Plätzen die richtige Kulisse. Ein Ausflugstipp für die ganze Familie.

Natürlich zählen Schüler zu den häufigsten Besuchern, aber auch viele Touristen entdecken das Planetarium als Highlight in der Nähe der Feriengebiete Spreewald, Lausitzer Seenkette und Schwielochsee.

Öffentliche Veranstaltungen finden zu festgelegten Zeiten statt, zusätzliche Veranstaltungen für Gruppen sind nach Voranmeldung buchbar. Angebote gibt es nach Voranmeldung auch in polnischer und englischer Sprache. Für Menschen mit Beeinträchtigungen wurde Barrierefreiheit geschaffen.

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • 2 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: über Aufzug
  • Eine Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen ist vorhanden
  • Tagungs- bzw. Veranstaltungsräume stufenlos erreichbar
Besonderheiten:
  • Bei Veranstaltungen ist Platz für max. 10 Rollstühle
  • Es liegen gute Erfahrungen mit Gruppenveranstaltungen für Gäste mit Behinderungen (auch Mehrfachbehinderungen) vor

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 2
  • Kommentar Bei Bedarf kann mit dem Fahrzeug direkt an den Aufzug herangefahren werden.

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • über Rampe
  • Rampenhöhe 0.30 m
  • Rampenlänge 3.50 m
  • über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 151 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 86 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 151 cm
  • Kommentar: Die Haupttreppe zum Eingang, sowie eine zweite Treppe sind mit Handläufen ausgestattet. Mit einem Aufzug im Außenbereich kann der Höhenunterschied stufenlos überwunden werden.

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
  • Kommentar Im Foyer und im Büro besteht die Möglichkeit sitzend zu kommunizieren.

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • über Rampe
  • Rampenhöhe 0.30 m
  • Rampenlänge 3.50 m
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 86 cm
  • Breite der Aufzugstür 86 cm
  • Längenmaß der Aufzugskabine: 140 cm
  • Breite der Aufzugskabine 104 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente 90 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente 90 cm
  • Längenmaß der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug 86 cm
  • Kommentar Zur Nutzung des Aufzugs wird eine gut erreichbare Klingel rechts neben dem Aufzug bedient; das Personal steht jederzeit hilfreich zur Seite.
    Beim Verlassen des Planetariums ist die Bewegungsfläche vor dem Aufzug > 150 cm x > 150 cm groß und die Türbreite beträgt 92 cm.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 94 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 94 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch 130 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 33 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 78 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 81 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 106 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 70 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 93 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 75 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 16 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 64 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 47 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar:

Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen

  • Zugang Stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 151 cm
  • Kommentar: Der Kuppelsaal kann für Veranstaltungen genutzt werden.
    Er bietet Platz für max. 10 Rollstühle.

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) ACOL GmbH
  • Erheber (Institution) Tourismusverband Niederlausitz e.V.
  • Datum der Datenerhebung 27.01.2016
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen:

  • Es gibt viele Informationen über dieses Angebot. Sie sind leicht zu verstehen. Es gibt viele gute Bilder in den Informationen. Sie erklären vieles.
  • Es gibt gute Schilder und Weg-Weiser. Man findet immer den Weg.
  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Weitere Informationen: Viele Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ waren schon hier. Es hat ihnen gut gefallen.
    Veranstaltungen werden nach den Wünschen der Gäste gemacht. Bitte melden Sie sich vorher an.

Das können wir noch für Sie tun:

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Wir haben Ideen für Sie.
  • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Wir haben Vorschläge für Sie.
  • Wir haben viel Erfahrung mit Gästen mit Lern-Schwierigkeiten.
  • Weitere Informationen:

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Erheber (Institution) ACOL GmbH
  • Von wann sind die Informationen? 17.07.2009
  • Von wann sind die Informationen? 27.01.2016

Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste

Kurz-Beschreibung


Informationen und Erlebnis

  • Umfassende Angaben über alle Angebote sind schriftlich vorhanden
  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • vor Ort gibt es eine Induktionsschleife oder FM-Anlage, auf die mit einem Symbol hingewiesen wird
  • Kommentar

Sicherheit

  • optische und akustische Signale von Klingeln und Alarm
  • Kommentar Bei Stromausfall schaltet sich die Notbeleuchtung automatisch an. Es ist zu jeder Zeit Aufsichtspersonal anwesend.

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Kommentar:

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Erheber (Institution) ACOL GmbH
  • Datum der Datenerhebung 27.01.2016