Zurück zur Liste

Museen Sehenswürdigkeiten Archiv verschwundener Orte in Forst (Lausitz) OT Horno

An der Dorfaue 9
03149 Forst (Lausitz) OT Horno
Telefon

03562-694836

www.​verschwundene-orte.​de
archiv@​verschwundene-orte.​de
Archiv verschwundener Orte - Freizeit Rollstuhlfahrer

Das Archiv verschwundener Orte in Horno dokumentiert die Geschichte jener 136 Orte der Lausitz, die ganz oder teilweise dem Braunkohlebergbau weichen mussten. Mittelpunkt der Ausstellung bildet eine begehbare Landkarte, die das gesamte Lausitzer Revier zeigt. Der Besucher kann mit einem interaktiven Infosauger alle verschwundenen Orte digital ansteuern. An Multimedia-Stationen erzählen Filme und zahlreiche Zeitzeugen über die Geschichte des Braunkohletagebaus in der Lausitz.

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00h - 17:00h
Mittwoch 10:00h - 17:00h
Donnerstag 10:00h - 17:00h
Freitag 10:00h - 17:00h

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • 4 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: über 1 Stufe
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 90cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 136cm x 150cm, rechts: 95cm x 129cm, links: 77cm x >150cm, Haltegriffe vorhanden
  • Restaurant im Erdgeschoss stufenlos erreichbar

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 4

Zugang und Wege Innenbereich

  • Anzahl der Stufe(n) 1
  • Gesamthöhe der Stufen 3 cm
  • über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 121 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 90 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 119 cm
  • Kommentar: Ausstellungsraum im 1. Obergeschoss (Aufzug vorhanden). Im Inneren der Ausstellung befindet sich ein Bodenpodest mit einer Höhe von 4cm (kleine Rame vorhanden).

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
  • Kommentar Im 1. OG befindet sich ein Rezeptionstisch, teilweise auf eine Höhe von 77cm abgesenkt und 21cm tief unterfahrbar.

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Breite der Aufzugstür 90 cm
  • Längenmaß der Aufzugskabine: 150 cm
  • Breite der Aufzugskabine 100 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente 93 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente 93 cm
  • Längenmaß der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Kommentar Um den Aufzug zu bedienen, muss der Bedienungsknopf ständig gedrückt bleiben.

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch 136 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 13 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 81 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 136 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 95 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 129 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 77 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 85 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 15 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 70 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 47 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar: Die Gästetoilette wird gemeinsam vom Archiv verschwundener Orte und der Gaststätte Hornoer Krug genutzt. Am Waschbecken befinden sich zusätzliche Haltegriffe.

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 11.02.2015
  • Erheber (Institution) Tourismusverband Niederlausitz e.V.
  • Erheber (Institution) Tourismusverband Niederlausitz