Zurück zur Liste

Museen Industriekultur Stadt- und Industriemuseum Guben

Gasstraße 5
03172 Guben
Telefon

03561-68712100

www.​museen-guben.​de
stadt-und-industriemuseum@​guben.​de
Stadt- und Industriemuseum - Freizeit Rollstuhlfahrer

Das Stadt- und Industriemuseum Guben wurde im Rahmen der Innenstadtentwicklung am Standort der ehemaligen Hutfabrik Wilke eingerichtet. Dieses Museum ergänzt das stadtgeschichtliche Angebot des Heimatmuseums "Sprucker Mühle".
Der Besucher erlebt eine ungewöhnliche Ausstellung mit innovativen Gestaltungsideen und dem Einsatz moderner Medien. Auf ca. 450 qm wird in 14 Hauben, auch in polnischer Sprache, zur Stadt- und Industriegeschichte informiert. Im Film: "Wie ein Hut entsteht" wird uuml;ber die Herstellung der Gubener Hüte anschaulich informiert. Besonders beliebt sind die "virtuelle sowie die echte Hut-Probier-Station".
Zu aktuellen Anlässen werden auch Sonderausstellungen durchgeführt.

Öffnungszeiten

Dienstag 12:00h - 17:00h
Mittwoch 12:00h - 17:00h
Donnerstag 12:00h - 17:00h
Freitag 12:00h - 17:00h
Sonntag 14:00h - 17:00h

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • 4  ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innenbereich: stufenlos
  • Zugang Außenbereich: stufenlos
  • Wegebeschaffenheit Außenbereich: glatte Oberflächen
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 94 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 120 cm x >150 cm, rechts: 94 cm x 144 cm, links: 103 cm x >150 cm, Haltegriffe vorhanden
  • Restaurant im Erdgeschoss stufenlos erreichbar

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 4

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 151 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 143 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 143 cm

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 94 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 94 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 143 cm
  • Wegebeschaffenheit: Beton

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 94 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch 145 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 33 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 80 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken 120 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 94 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 144 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken 103 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 87 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 17 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 70 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 49 cm
  • Notruf vorhanden

Fachkompetenz/Service

  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Tourismusverband Niederlausitz e.V.
  • Datum der Datenerhebung 08.12.2015
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten