Zurück zur Liste

Museen Industriekultur Binnenschifffahrts-Museum Oderberg

Hermann-Seidel-Straße 44
16248 Oderberg
Telefon

033369-470

www.​bs-museum-oderberg.​de
museum.​oderberg@​freenet.​de
Binnenschifffahrts-Museum Oderberg - Freizeit Sehbehindert Binnenschifffahrts-Museum Oderberg - Freizeit geistig behindert

Brandenburgs ältestes Technikmuseum in Oderberg informiert sehr anschaulich über die Geschichte der Binnenschifffahrt und die wasserbauliche Entwicklung der Region. Highlight des Museums ist der 1897 gebaute Seitenraddampfer "RIESA".

  • Lern- und Bastelangebote für Kindergruppen

  • Pauschalangebote für Erwachsene

  • Stadt- und Kirchenführungen auf Anfrage

  • musikalische Veranstaltungen im Museumspark und auf der RIESA.


Das Museum bietet verschiedene Tagesprogramme für Kinder und Erwachsene ab 8 Personen an.

Tipp:
Gern können Sie die Führungen buchen. Im Angebot befinden sich Museums-, Stadt-und Kirchenführungen sowie von Mai bis September Musikveranstaltungen im Museumspark. Ebenso sind Trauungen auf der RIESA möglich!

Öffnungszeiten

01.11.2017 - 31.03.2018
Montag 10:00h - 15:00h
Dienstag 10:00h - 15:00h
Mittwoch 10:00h - 15:00h
Donnerstag 10:00h - 15:00h
Freitag 10:00h - 15:00h
Samstag 10:00h - 15:00h
Sonntag 10:00h - 15:00h

Neue Öffnungszeiten ab 01.04.2018

01.04.2018 - 31.10.2018
Montag 10:00h - 17:00h
Dienstag 10:00h - 17:00h
Mittwoch 10:00h - 17:00h
Donnerstag 10:00h - 17:00h
Freitag 10:00h - 17:00h
Samstag 10:00h - 17:00h
Sonntag 10:00h - 17:00h

Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste

Information und Erlebnis

  • Informationsmaterial für blinde Gäste vorhanden
  • Angebote, Ausstellungsobjekte etc. können mit mehreren Sinnen erlebt
  • spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Gäste werden angeboten

Wege und Sicherheit

  • Wege und Flure sind optisch und taktil kontrastierend markiert bzw. mit Leitsystem ausgestattet
  • Gefahrenstellen sind gekennzeichnet und gesichert
  • Beschreibungen der Wegeführung und -beschaffenheit im Außenbereich liegen vor

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
  • Blindenführhunde sind erlaubt

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) Landkreis Barnim
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 13.01.2015

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Gut zu wissen:

  • Es gibt viele Informationen über dieses Angebot. Sie sind leicht zu verstehen. Es gibt viele gute Bilder in den Informationen. Sie erklären vieles.
  • Es gibt gute Schilder und Weg-Weiser. Man findet immer den Weg.
  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.

Das können wir noch für Sie tun:

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Wir haben Ideen für Sie.
  • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Wir haben Vorschläge für Sie.
  • Wir können Sie vom Bahn-Hof abholen. Oder von der Bus-Halte-Stelle. Oder wir können Ihnen einen Fahr-Dienst empfehlen.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Von wann sind die Informationen? 03.08.2009
  • Von wann sind die Informationen? 13.01.2015