Zurück zur Liste

Erlebnis- und Spaßbäder Blu - Das Sport- und Freizeitbad am Brauhausberg

Brauhausberg 1
14473 Potsdam
Telefon

0331-6619801

www.​blu-potsdam.​de
info@​blp-potsdam.​de
blu - Das Sport- und Freizeitbad - Freizeit Rolli blu - das Sport- und Freizeitbad - Freizeit sehbehindert blu - das Sport- und Freizeitbad - Freizeit Lernbehinderung blu - das Sport- und Freizeitbad - Freizeit gehörlos

Im neuen Bad am Brauhausberg finden nicht nur Sportler und Freizeitschwimmer optimale Trainingsbedingungen vor. Auch Familien und Spaßbader kommen mit einem großen Erlebnisbecken und verschiedenen Rutschen auf ihre Kosten. Der Wellness- und Saunabereich auf dem Dach bietet Ruhe und Entspannung.
blu sport im Überblick:

  • Sportbecken mit zehn Bahnen à 50 Meter, umstellbar auf 20 mal 25 Meter

  • FINA-C-Standard für Schwimmen und Wasserball

  • Unterwasserbeleuchtung

  • Lehrschwimmbecken mit verstellbarem Boden (0 bis 1,80 Meter Tiefe)

  • 1-Meter-Sprungbrett und 3-Meter-Sprungturm

  • Tribüne für 400 Personen mit Rollstuhlplätzen und Gastroversorgung


blu familie im Überblick:

  • Erlebnisbecken mit 1,35 Meter Wassertiefe

  • Reifenrutsche mit 114 Metern Länge und verschiedenen Rutschprogrammen

  • Wellenrutsche 9 x 4 Meter

  • Strömungskreisel, Sprudelliegen, Massagedüsen, Wasserfall

  • Planschbecken, Schiffchenkanal und weitere Wasserspiele

  • Kletterwand für Kinder

  • Außenbereich mit Liegewiesen, Tischtennisplatte sowie Spiel- und Klettergeräten


blu sauna im Überblick:

  • Mental-Sauna mit Panoramablick (60°C)

  • Eventsauna mit themenspezifischen Aufgüssen mit Licht- und Klangeffekten (90°C)

  • Kelo-Sauna (100°C)

  • Caldarium (35 bis 40°C)

  • Dampfbad (50°C)

  • Hamam

  • Ausschwimmbecken

  • Massagebereich

  • Saunabar

  • Und noch viel mehr: Meditationsgarten, Solarium, Eisbrunnen, Tauchbecken, Erlebnisdusche, Kaminzimmer

Öffnungszeiten

Montag 10:00h - 22:00h
Dienstag 10:00h - 22:00h
Mittwoch 10:00h - 22:00h
Donnerstag 10:00h - 22:00h
Freitag 10:00h - 22:00h
Samstag 10:00h - 22:00h
Sonntag 10:00h - 20:00h

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Kurz-Beschreibung

  • 4 ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden
  • Zugang Innen- und Außenbereich stufenlos, z.T. mit dem Aufzug
  • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos zugänglich. Türbreite: 94 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm lang x >150 cm breit, rechts: >150 cm lang x 123 cm breit, links: >150 cm lang x >150 cm breit, Haltegriffe vorhanden
  • Gastronomie im 1. OG mit dem Aufzug stufenlos zugänglich, alle Tische gut unterfahrbar
  • Zugang zu Duschen/ Sanitärräumen/ Umkleiden: stufenlos
  • Zugang zum Sauna- und Wellnessbereich: stufenlos mit dem Aufzug
  • Zugang zum Wasser: stufenlos dank technischer Einstiegshilfe
Besonderheiten:
  • Es stehen 2 Spezialrollstühle und 2 Rollatoren für die Nutzung im blu zur Verfügung.
  • Auch die Saunen und Anwendungsräume sind stufenlos nutzbar und geräumig.
  • Die Besuchertribüne ist per Aufzug stufenlos erreichbar, es gibt Rollstuhlstellplätze.
  • manche Türen (z.B. vom Umkleidebereich zu den Schwimmbecken) sind recht schwergängig und evtl. nur mit Hilfe zu bedienen.
  • Der Kassenautomat im Saunabereich ist ggf. nur mit Hilfe zu bedienen (Höhe Münzschlitz 128 cm).
  • Die beiden Rutschen im Familienbadbereich sind nur über Stufen zugänglich.

PKW-Stellplätze

  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs 9
  • Kommentar
    • 4 Stellplätze befinden sich auf dem großen Parkplatz in der Nähe des Haupteingangs, 5 weitere in der Tiefgarage. 
    • Die Außenparkplätze sind mit Rasengittersteinen, an der Ausstiegsseite des Fahrers jedoch mit einem gut berollbaren ebenen Belag befestigt.

Zugang und Wege Innenbereich

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 120 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 90 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 151 cm
  • Kommentar:
    • Die Haupteingangstür öffnet automatisch
    • Sämtliche zu nutzenden Türen sind 94 cm breit oder breiter - die schmalste zu nutzende Tür ist die Aufzugtür (90 cm). Der Aufzug ist jedoch nur dann zu nutzen, wenn der Sauna-/ Wellnessbereich besucht werden soll.
    • An drei Stellen im Bad gibt es Drehkreuze (Kassenbereich, Eingang Familienbad, Eingang Sauna/ Wellness). Neben den Drehkreuzen kann jeweils alternativ eine 102 cm breite Tür genutzt werden, die vom Personal geöffnet wird.

Rezeption

  • Rezeptionscounter oder –tisch teilweise auf eine Höhe von 85cm abgesenkt
  • Kommentar Im Kassenbereich gibt es einen Thresen, der auf 80 cm abgesenkt und gut unterfahrbar ist.

Zugang und Wege Außenbereich

  • stufenlose Wegeführung möglich
  • über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Durchgangsbreite der Eingangstür 122 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen 90 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge 151 cm
  • Wegebeschaffenheit: Die Steinplatten im Außengelände des Sauna-/ Wellnessbereiches sind eben und gut berollbar, bei Nässe ggf. rutschig.
  • Kommentar: Sowohl der Rasen mit Spielbereich im Erdgeschoss als auch der Außenbereich des Sauna- und Wellnessbereiches auf dem Dach (via Aufzug) sind stufenlos zu erreichen.

Aufzug

  • Zugang stufenlos
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Breite der Aufzugstür 90 cm
  • Längenmaß der Aufzugskabine: 139 cm
  • Breite der Aufzugskabine 112 cm
  • unterste Höhe der Bedienelemente 95 cm
  • oberste Höhe der Bedienelemente 102 cm
  • Längenmaß der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug >150 cm
  • Kommentar Es gibt zwei Aufzüge, die vom Erdgeschoss stufenlose Erreichbarkeit bieten:
    • zur Besuchertribüne im 1. OG
    • zum Sauna- und Wellnessbereich im 2. OG

Gästetoilette

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 94 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 94 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch >150 cm
  • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm) 34 cm
  • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus 80 cm
  • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
  • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken >150 cm
  • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken 123 cm
  • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken >150 cm
  • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
  • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe 78 cm
  • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante 17 cm
  • Abstand der Haltegriffe voneinander 65 cm
  • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 48 cm
  • Notruf vorhanden
  • Kommentar:
    • Hier wurde das WC im Umkleidebereich ausgemessen (Damen-Umkleide). Daten gelten identisch auch für die Herren-Umkleide.
    • zusätzlicht gibt es sowohl im Badebereich im EG als auch im Sauna-/ Wellnessbereich im 2. OG weitere barrierefreie WCs.

Dusche/ Sanitärräume/ Umkleide

  • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum 100 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge 102 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
  • Länge der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche der Dusche >150 cm
  • Höhe der Haltegriffe der Dusche vom Fußboden aus 85 cm
  • fest installierter, klappbarer oder einhängbarer Duschsitz vorhanden
  • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar) 100 cm
  • Notruf vorhanden
  • Bewegungsfläche im Umkleidebereich >150 cm
  • Breite der Bewegungsfläche im Umkleidebereich >150 cm
  • Sitzbank im Umkleidebereich vorhanden
  • keine Haltegriffe im Umkleidebereich vorhanden
  • Kommentar:
    • Im Erdgeschoss befinden sich eine je eine barrierefreie Umkleide für Damen und Herren.
    • Direkt daran angeschlossen gibt es je einen barrierefreien Sanitärraum mit Dusche und WC.
    • Es stehen Stühle als Sitzmöglichkeit zur Verfügung.
    • Direkt zwischen den Umkleiden befindet sich der Abstellbereich für Rollstühle: Hier können die Gäste ihren "Straßen-Rollstuhl" gegen einen von zwei Leih-Spezialrollstühlen für die Nutzung im blu tauschen. Zwei Rollatoren stehen ebenfalls zur Verfügung.

Zugang zum Wellnessbereich

  • Zugang stufenlos
  • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu nutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Zugang stufenlos
  • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu nutzenden Türen, Flure und Durchgänge 90 cm
  • Anzahl der vorhandenen Spezialrollstühle 2
  • Kommentar
    • Der Sauna- und Wellnessbereich im 2. OG ist mit dem Aufzug stufenlos zu erreichen, auch der Außenbereich.
    • Hinter dem Aufzug im 2. OG befindet sich wieder ein Drehkreuz mit alternativ zu nutzender Tür (Breite 102 cm). Die Tür wird vom Personal geöffnet, das mit einer Klingel gerufen werden kann.
    • Alle Saunen sind stufenlos erreichbar und z.T. sehr geräumig. In der "Mentalsauna" kann z.B. die vordere Sitzbank auf Schienen versenkt werden, so dass ausreichend Platz für Rollifahrer gegeben ist. Auch die Eventsauna bietet Rollstuhlplätze.
    • Alle Anwendungsräume (Massagen, Hamam) sind stufenlos erreichbar, die schmalste zu nutzende Tür ist 90 cm breit, die Massageliegen sind höhenverstellbar. Die Oberkante der Hamam-Wärmebank ist 65 cm hoch.
    • Das Tauchbecken ist nur über 8 Stufen erreichbar, dann führt eine Leiter ins Wasser. Alternativ befindet sich direkt daneben eine stufenlose Dusche mit Duschsitz und Haltegriffen.

Bademöglichkeit

  • Zugang stufenlos
  • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
  • Kommentar:
    • Alle Becken sind stufenlos erreichbar, ins Wasser führen dann jedoch Leitern/ Treppen (Ausnahme: ins Babybecken gelangt man stufenlos über eine Schräge)
    • Für den stufenlosen Zugang zum Wasser steht eine mobile Einstiegshilfe zur Verfügung, die für jedes Becken genutzt werden kann. Sie wird vom Servicepersonal bedient.

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.

Erhebung der Daten

  • Erheber (Institution) TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
  • Datum der Datenerhebung 30.11.2017
  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten

Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste Informationen für blinde und sehbehinderte Gäste

Kurz-Beschreibung

  • ein taktiles Leitsystem mit Bodenindikatoren ist vorhanden.
  • Die Handläufe an den Treppen haben taktile Beschriftungen.
  • Im Eingangsbereich befindet sich ein taktiler und kontrastreich gestalteter Übersichtsplan über das Sport- und Freizeitbad. Weitere solche Pläne befinden sich im Sportbad-, Familienbad- und im Sauna-/ Wellnessbereich.
  • Alle Funktionsräume sind mit taktilen und kontrastreich gestalteten Schildern beschriftet.
  • Vor den Saunen gibt es Ablageflächen für Brillen.
  • Auf Anfrage wird gern ein Begleitservice angeboten, auch beim Schwimmen (persönliche 1:1 Betreuung)

Information und Erlebnis

  • Informationsmaterial für sehbehinderte Gäste vorhanden
  • Informationsmaterial für blinde Gäste vorhanden
  • Internetseite barrierefrei gestaltet
  • Kommentar Auf Anfrage werden gern spezielle Angebote und Kurse angeboten

Wege und Sicherheit

  • Wege und Flure sind optisch und taktil kontrastierend markiert bzw. mit Leitsystem ausgestattet
  • Gefahrenstellen sind gekennzeichnet und gesichert
  • Aufzüge haben akustische Ansage und Tasten in Braille- oder erhabener Pyramidenschrift
  • Kommentar
    • Die meisten Glastüren sind mit Kontraststreifen auf 2 unterschiedlichen Höhen markiert.
    • Treppen sind mit beidseitigen Handläufen ausgestattet, an denen taktile Informationen angebracht sind. Die erste und letzte Stufe sind jeweils kontrastreich markiert.

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Begleitservice kann angeboten werden
  • Kommentar:

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Datum der Datenerhebung 30.11.2017
  • Erheber (Institution) TMB Tourismus-Marketing Brandenburg

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“

Kurz-Beschreibung

  • Sie können im blu ganz normal baden gehen. Oder an einem Kurs teilnehmen. Bitte melden Sie sich dafür an.
  • Überall gibt es viele Schilder mit Bildern. Man nennt die Bilder "Piktogramme". Sie sind gut zu verstehen.
  • Die Bademeister passen gut auf. Man kann sie immer ansprechen. Sie helfen gern.
  • Viele Gäste mit Lern-Schwierigkeiten waren schon hier. Es hat ihnen gut gefallen.

Gut zu wissen:

  • Es gibt viele Informationen über dieses Angebot. Sie sind leicht zu verstehen. Es gibt viele gute Bilder in den Informationen. Sie erklären vieles.
  • Es gibt gute Schilder und Weg-Weiser. Man findet immer den Weg.
  • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
  • Brauchen Sie eine Begleit-Person oder eine Unterstützung? Brauchen Sie einen Pflege-Dienst? Wir können Empfehlungen geben.

Das können wir noch für Sie tun:

  • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Wir haben Ideen für Sie.
  • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Wir haben Vorschläge für Sie.

Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?

  • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
  • Erheber (Institution) TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
  • Von wann sind die Informationen? 30.11.2017

Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste Informationen für gehörlose und schwerhörige Gäste

Informationen und Erlebnis

  • Umfassende Angaben über alle Angebote sind schriftlich vorhanden
  • spezielle Führungen für schwerhörige und gehörlose Gäste werden angeboten
  • Kommentar Auf Anmeldung werden gern Führungen angeboten, die genau auf die Wünsche der Gäste zugeschnitten sind (z.B. "hinter den Kulissen - unter dem blu") und für die Gebärdensprachdolmetscher organisiert werden können.

Sicherheit

  • optische und akustische Signale von Klingeln und Alarm
  • Kommentar persönliche Betreuung durch Bademeister und Servicepersonal ist möglich

Fachkompetenz/Service

  • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
  • Auf Anfrage kann ein Gebärden- oder Schriftdolmetscher organisiert werden

Erhebung der Daten

  • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
  • Erheber (Institution) TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
  • Datum der Datenerhebung 30.11.2017